Zahnriemen löst sich im Ölnebel auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zahnriemen löst sich im Ölnebel auf

      Hallo !

      Ich habe seit 03/2016 einen Peugeot 2008, Puretech 1.2, 81kw mit EAT 6, neu gekauft. Mit dem Motor und dem ganzen Auto war ich bis heute eigentlich Top zufrieden.
      Gestern leuchtete die Motorkontrolle auf mit dem Hinweis "Motor instand setzen lassen - Service". Nach jedem Neustart war die Fehlermeldung wieder verschwunden.
      Die Abstände wurde immer kürzer, also bin ich heute zum Freundlichen. Fehlerspeicher zeigt ein bekannten Phänomen - Zahnriemen löst isch auf und die Partikel verstopfen
      die Ölpumpe. Aufwendige Reparatur erforderlich, Motor muss komplett zerlegt werden. - Gott sei Dank habe ich die Garantiverlängerung von Optiway.
      Jetzt meine Frage:
      Angeblich ein bekannte Problem, da es eine Serie defekter Zahnriemen gab, die verbaut wurden. Kann das jemand bestätigen oder ist es ein Konstruktionsfehler und löst sich auch der
      neue Zahnriemen in drei Jahren wieder auf? Besteht die Gefahr, dass sich die Partikel des Zahnriemens auch an anderer Stelle absetzen und Ölleitungen verstopfen? (Turbo und Co).
      Für Erfahrungsberichte wäre ich dankbar.

      lg
      Tellme

      ""
    • <p>Hallo. Wir hatten das gleiche Problem. Von Peugeot kam " Problem sei ein Einzelfall" Reparatur kam ca 1800.zum Glück haben wir die Garantieverlängerung Dazu kam das sie den Motor nicht dicht bekamen. Hoffe auch das es keine Folgeschäden gibt. Gibt es noch mehr geschädigte??? </p>

    • Hallo
      Update zu unserem Problemfall 2008. Letzte Woche erneut Fehlermeldung "Motor Fehler". Wieder hin zum Händler. Ich bestand darauf das er dort bleibt und nicht nur Auslesen und weiter. Siehe da öl Pumpe defekt. Wieder ne große OP. Langsam nervt das Auto. Zum Glück Garantie.
      Geht es mehreren so ??? Haben Angst zwecks Folgeschäden...

      MFG