Fensterheber hinten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fensterheber hinten

      Hi,
      so nun ist es schön warm bei uns und ich mache gerne bei der Fahrt die hinteren Scheiben runter. Nun ist mir aufgefallen, dass die Scheiben nicht ganz runtergefahren werden?! Hab die BA rauf und runter gelesen aber nichts gefunden. Die Geschichte mit der Kindersicherungs Funktion habe ich auch durch, nichts. Ist das nur bei mir so, habt Ihr das auch oder soll das so sein? :wacko:

      ""
      Peugeot 2008 Allure 1,6l e-HDi 92, EGS6,-mit Ganganzeige, Navi, Schnee Weiß, sonst nichts, bei durchschnittlich rund 4,6L nach 55.000 km
    • Faithhealer schrieb:

      Hi,
      die Scheiben lassen sich wegen dem hinteren Radkasten bei allen 2008 nicht ganz nach unten fahren.

      Gruß

      Stefan
      Hi Stefan,
      vielen Dank, wäre ich ja nie selbst drauf gekommen. Könnte man doch aber seitens Peugeot in der ellenlangen BA erwähnen, oder? :whistling:
      Dank&Gruß
      vom Bernd
      Peugeot 2008 Allure 1,6l e-HDi 92, EGS6,-mit Ganganzeige, Navi, Schnee Weiß, sonst nichts, bei durchschnittlich rund 4,6L nach 55.000 km
    • Guten Morgen zusammen,

      das ist aber nicht nur bei Peugeot so. Wir sind jahrelang diverse Marken gefahren bzw. mitgefahren (Fiat, Ford, Mercedes) und bei keinem Auto ließen sich die Scheiben hinten ganz runterfahren. Ich denke mal, dass das ganz einfach der Sicherheit geschuldet ist, denn Kinder hängen sich eben nun mal gerne raus. Wenn sie angeschnallt sind, bleibt wenigstens so der Kopf drin ;) . Ob das der Autohersteller entscheiden kann...? ?(

      eHDI 92 Allure, Makaha Braun metallic, Polster Oxford schwarz, Panoramaglasdach, CD-Laufwerk

      Bestellt am 20.12.13 (mit LT Mai 14), Übergabe an mich 28.3.14 :thumbsup:
    • Bei meinen bisherigen Autos ging die Scheibe immer nur halb runter.
      Ich dachte auch, dass das so eine Art Kindersicherung ist.

      Am 06.02.2014 bestellt, am 05.06. geliefert, Übergabe am 11.06.
      Peugeot 2008 Allure, e-HDi FAP 92 STOP & START 1.6 l – 68 kW/92 PS,
      Makaha Braun, Polster Shanghai, Navi + DAB, Hai-Vieh

      [Blockierte Grafik:
      http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/2;10752;127/st/20140611/n/My+car+/dt/6/k/34c3/age.png]

    • Kindersicherung?

      Denke es ist rein die Bauweise. Wenn man sich vor die Tür stellt, sieht man wie weit die Scheibe einfahren kann.
      Alle Autos die ich hatte (habe oft Mietfahrzeuge) hatten eine bauliche Begrenzung von der hinteren Scheibe. Ob es 1 cm oder 10 cm waren, war bis jetzt immer auf die Türform zurückzuführen.

      Ich meine mich zu erinnern, dass man es bei manchen auch künstlich blockieren konnte. Denke aber es ist die typische Ausnahme.

      Was mich mehr interessiert. Ich kann ja als Fahrer die hinteren Fenster blockieren und öffnen... Wenn ich hinten einen Luftspalt auflasse (so 2 cm) kann ich dann immernoch blockieren? Das Kinder es nicht vergrößern können. Und ist hinten eine Sicherung, dass bei Wiederstand die Scheibe stehen bleibt? Wäre dumm, wenn ich vorne die Scheiben wieder hoch mache und Finger fliegen plötzlich ab... :thumbdown:

    • Mahlzeit.

      mkvenner schrieb:

      [...]Was mich mehr interessiert. Ich kann ja als Fahrer die hinteren Fenster blockieren und öffnen... Wenn ich hinten einen Luftspalt auflasse (so 2 cm) kann ich dann immernoch blockieren? Das Kinder es nicht vergrößern können. Und ist hinten eine Sicherung, dass bei Wiederstand die Scheibe stehen bleibt? Wäre dumm, wenn ich vorne die Scheiben wieder hoch mache und Finger fliegen plötzlich ab... :thumbdown:

      Ja, sicher kannst du dann noch blockieren - alles, was der Schalter vorne bei dir macht, ist die hinteren Schalter für die Fensterheber zu blockieren, nicht aber die Scheibe(n) selbst. Und das unabhängig davon, ob die Scheibe jetzt ganz offen, ganz geschlossen oder irgendwo zwischendrin ist. Und auch die hinteren Fensterheber verfügen über eine Sperre bei entsprechendem Widerstand, afaik ist eine solche seit einigen Jahren Pflicht bei Fahrzeugen mit elektrischen Fensterhebern.

      Cheers,
      Joerg
    • Den hinteren Schalter für die Fenster kann man deaktivieren.
      Wie das geht, weiß ich nicht, nur wie man die Deaktivierung
      wieder raus nimmt. Irgendwie hat sie sich bei meinem Auto
      aktiviert, wie und warum weiß ich nicht, mir fiel nur auf, dass
      sich das Fenster nicht mehr mit der Fernbedienung schließen
      ließ und das Fenster nur stückweise zugegangen ist.

      Die Scheibe lässt sich dann nur noch von vorne öffnen und
      schließen, und sie schließt auch nur noch ca. 5 cm und bleibt
      dann stehen. Man muss also mehrfach den Schalter vorne
      ziehen, um das Fenster ganz zu schließen. Das gibt vermutlich
      Zeit, empfindliche Kinderfinger in Sicherheit zu bringen.

      Leider schließt das Fenster in dieser Funktion nicht mit der
      Fernbedienung.

      Deaktiviert wird die Funktion, indem man die Scheibe ganz
      öffnet, dann den Schalter ein paar Sekunden gezogen hält,
      anschließend die Scheibe wieder komplett schließt und dann
      wieder den Schalter ein paar Sekunden gezogen hält.

      Wie die Funktion aktiviert wird, weiß ich nicht.
      Ich wollte nur mal von ihrer Existenz berichten.
      Vielleicht weiß jemand oder findet heraus, wie sie aktiviert
      wird.

      Am 06.02.2014 bestellt, am 05.06. geliefert, Übergabe am 11.06.
      Peugeot 2008 Allure, e-HDi FAP 92 STOP & START 1.6 l – 68 kW/92 PS,
      Makaha Braun, Polster Shanghai, Navi + DAB, Hai-Vieh

      [Blockierte Grafik:
      http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/2;10752;127/st/20140611/n/My+car+/dt/6/k/34c3/age.png]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kathinka ()