Beiträge von Losfernando

    Die Stoßdämpfer vorne wurden beide samt Domlager erneuert. Das Fahrverhalten im Fahrwerk hat sich damit erheblich verbessert. Beim Bremsen,Beschleunigen und in den Kurven..das fühlt sich nun alles wesentlich straffer an. Die Poltergeräusche sind natürlich auch nicht mehr.
    Als Leihwagen hatte ich den Citroen C3 Benziner,Dreizylinder. Eine richtig lahme Gurke, aber mit guten Bremsen. An das Dreizylinder Geschnatter könnte ich mich nur schlecht gewöhnen. Aber als Stadtauto finde ich den ganz okay.

    was hast du dafür bezahlt?...ich hab jetzt nach der Lichtmaschiene das gleiche PRoblem.grmpf

    Also mir ist bei meinem ersten Audi TT nach 4 Jahren und 45TKm das Multinstrument kaputt gegangen ( Serienfehler bei vielen Multis von Audi , Fehler wurde nie behoben) kosten 600€. Dann regelmäßig der Luftmassenmesser, was auf Dauer einen Zylinderkopfdichtungsfehler ( Motorschaden) hervorgerufen hat (Kosten 1300€) und nach 7 Jahren habe ich das Auto dann mit 86TKm verkauft. Anlasser ging in der Zeit auch kaputt und noch so einige Sachen.
    Deswegen verstehe ich dich Losfernando schon, das du dich aufregst. Es kann ja nicht sein das bei einem so teuren Peugeot nach 90000km in 4 Jahren ( bist ja kein Vielfahrer) die Lichtmaschine defekt ist. Denke das ist sicher bei den 10000 € Autos mit 100000 Km nicht so. Ich würde mir auch nie wieder den alten 2008 kaufen, wenn dann schon das neue Model 8)

    Ja selbst der Mechaniker hat nur den Kopf geschüttelt...aber die Lichtmaschiene war hinüber...überhaupt ist die sehr komisch eingestellt beim 2008..die wird Elektronisch geregelt.wenn er im Stand läuft gibt sie gerade mal 12.4 Volt oder so....nur bei Gas dann die 14V...meine hat beim Stand gar nix mehr gmacht und nur bei Gas grade mal 12.5 oder so...somit konnte eine VOLLE NEUE Batterie irgendwie über 2 Monate durchkommen bis die dann auch leer war...


    Ja...tut mir leid mit deinem Audi.....ICH lasse es auf Alle fälle nicht so weit kommen...sollte (ausser natütlich Verschleissteile) noch irgendwas kommen was horrende Kosten verursacht...ist er weg.
    Solche Autos können einen auf Dauer in den Ruin treiben..Ganz schlecht.


    Bin mit einem LEihwagen gefahren vom Mechaniker (VW) hat er gmeint BJ 2001 ...der hat noch nie die Lichtmaschine wechseln müssen.... :D .....

    Ja, ich glaube DEM Text ist nichts mehr hinzuzufügen. Kauf Dir ein günstiges was weiss ich Auto und Du wirst sicher die beste auf dem Markt erhältliche Batterie verbaut haben. Falls nicht, sicherlich immer noch besser, als der von Peugeot verbaute Schrott.


    Viel Glück!

    sag mal was ist los mit Dir?Bist du irgendwie schwer von Begriff?Die BATTERIE hatte NICHTS....es war Die LICHTMASCHINE ....625 euro kostete es.....hast es jetzt kapiert?oder ists noch immer schwer zu verstehen?

    Sorry, aber was soll dass sinnlose Gequatsche? Wir sprechen über die Batterie. Die ist nicht von Peugeot. Ebenso wissen wir nichts über deren Nutzen durch Dich. Kurzstrecke? Häufig Sitzheizung dabei? Usw...Daher von einem Kauf eines Peugeot abzuraten zeugt einfach von mangelndem Fachwissen und ist schlichtweg albern.
    Kauf Dir wieder einen Wagen um die 6-9tausend Euro und Du hast dann garantiert eine nagelneue Markenbatterie verbaut, die nie wieder Ärger macht!

    Also ich würde an DEiner Stelle mal SINNERFASSEND lesen...es geht hier nicht um die Batterie mein Zitat " er hat mal grob durchgemessen und er schätzt das es ziemlich sicher die Lichtmaschiene ist..da kommt die gleiche Spannung raus als das was die Batterie hat ...12volt...also sie istladet nicht gar nicht sonder nur ein bisschen ..zuwenig...<-- das war der Absatz davor.....ja?
    Also........die Lichtmaschiene gibt den GEist auf.....
    Ich habe weder eine Sitzheizung (die hat der 2008 Allure BJ 2016 gar nicht)....noch fahr ich Kurzstrecken....


    Peugeot baut ganz einfach Schrott teile in sein Auto und FÜR DAS muss er auch rechnen bekommt er die Quittung früher oder später.....für mich wars das...ich mein die Bremsen quitschen zb. seit Anbeginn......
    ja du hast recht ich kauf mir lieber wieder ein Auto für 10 Tausend und dann rechne ich aber auch damit das sowas vorkommt...und bazhle nicht das doppelte und mehr und habe den gleichen Scheiss.....

    So..Wie ich es mir gedacht habe war heute morgen das gleiche...nicht mehr angesprungen...
    Öamtc geholt --> Starhilfe...er hat mal grob durchgemessen und er schätzt das es ziemlich sicher die Lichtmaschiene ist..da kommt die gleiche Spannung raus als das was die Batterie hat ...12volt...also sie istladet nicht gar nicht sonder nur ein bisschen ..zuwenig...


    das nach nicht mal ganz 4 Jahren...und 90tausen kilometer...somit muss ich jeden davon abraten einen Peugeot zu kaufen...für mich wars das...ich warte was für wehwehchen NOCH auftauchen aber wenns mir zu dumm wird verkaufe ich ihn und kauf mir ne andere 'Marke...ich mein ich hab ja genau aus dem Grund einen Neuwagen gekauft..damit ich genau diesche Scheisse nicht habe...für was? für nichts...das gleiche in grün....nein..dann kaufe ich mir wieder Wägen für um die 6-9tausend...und fertisch.....


    Jetzt steht er in der Werkstätte (super an dem langen wochenende) und die messen nochmal alles durch..aber Jeder schüttelt den Kopf das jetzt schon die Lichtmaschiene kaputt geht...sei es der Öamtc ...oder die WErkstätte...das ist definitv nicht normal...

    Hallo leute...


    JA bevor ich morgen "höchstwarscheinlich" vom Öatmc wieder abgeholt werde zwecks Starthilfe und in die werkstatt fahre frage ich hier mal:


    Auto: Peugeot 2008 Allure 1.6BHDI 100 Geburtsdatum laut ORGA 2.3 2016
    Folgendes Passiert:


    Im Oktober eines Tages Morgens springt das Auto nicht mehr an...taktaktaktaktak machte es ...klick klick klick klick...toll...Öamtc angerufen..der kommt..schaut sich die Batterie an und meinte kaputt...aha..okee...er gibt mir Starthilfe und sagte ich soll zum nächsten Stützpunkt fahren dort sagen das ich ne neue Batterie bräuchte und vorsichtshalber die Lichtmaschiene durchmessen...
    gut.....ich fuhr hin der Werkstättentyp meinte Lichtmaschiene in Ordnung Batterie kaputt NEUE....Allles klar..165 euro gelöhnt......gut......wieder ok und es vergingen 2 Monate...


    HEUTE FRÜH.wieder...klack klack klack tick tick tick...mir wurde wieder übel. <X ...ich schaltete nochmal ab...gaaaanz ruhig...gewartet bis alles da war und DANN nochmal gestartet und er lief....ok..dachte ich mir es war ja kalt -5 grad und naja....ich verzeih ihm.......Nach der Arbeit 17 uhr......das gleiche mit dem kleinen Unterschied er sprang gar nicht mehr an--.... :cursing::cursing:


    Ein Arbeitskollege gab mir Starthilfe und er lief sofort......nun bin ich heim und warte jetzt bis morgen früh........Sollte morgen das gleiche sein dann fahr ich wieder zu der Werkstätte (nachdem der Öamtc mir sicher wieder Starthilfe geben wird) :cursing::cursing::cursing: ...was hat es da aufeinmal?...der Wagen ist nicht mal ganze 4 jahre alt............hat vielleicht DOCH die Lichtmaschiene was und der Typ hatte damals Schrott gemessen?


    Bitte um Hilfe ....hatte wer schon sowas mal???

    Also ich hab das auch nicht und meiner ist 2016--ich hab im Menü so eine Reifeninizialisierungbla da sollte ich drücken wenn ich die REifen aufpumpe..mhm-----der kack hat noch nie funktioniert...ich kam drauf das ich mal 6 Monate immer mit der gleichen Füllung fuhr..und ich mir irgendwann dachte...hmmm.. das ist aber schon lange jetzt das gibts ja nicht das die REifen nichts verlieren...also sah ich nach....in den vorderen fehlten fast 0.8 bar..!!!! die sind übrigens jetzt hinüber die Gummi...aussen total abgefahren...gut.. dann neue Winterreifen rauf aufgepumpt Reifeninizial bla gedrückt...Ventil draufgedrückt ausgelassen...na nichts..keinen mukser macht das Klump.DAs ist dem völlig wurscht was ich da drin hab in die REifen.VERLASSEN würde ich mich nicht drauf.

    JA das mit dem REifenDruck Initialisieren ist ein schmäh---bei meinem funkt. das gar nicht---habe über einen längeren Zeitraum meine Reifen (Die Standard REifen All Season) nicht geprüft---vergessen etc. na fragt nicht was da für ein Reifendruck war----1.7!!! :/ ...gemeldet hat das Auto nichts.

    Hallo,


    Frage:Wollte mir mal neue Winterreifen checken jetzt und hab im Reifenkonfigurator eben ausgewählt 195 60R16 und ja..laut reifendirekt sind aber für mein Fahrzeug nur 195 65 R15 zulässig als Winterreifen?Stimmt das?


    PEugeot 2008 BJ16 der 99 PS Diesel


    ICh hab dann in der REifenbescheinung auch das gelesen :


    "Bei Fahrzeugen, die serienmäßig mit 195 /60 R16 oder 205 / 55 R16 als kleinster Bereifungsmöglichkeit homologiert wurden (siehe Angaben in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung / COC),ist die Bereifung 195/65R15 nur als Winterbereifung (M+S)zulässig."


    JA.....ahem...was heisst das jetzt?


    Was habt Ihr so oben wenn ihr nicht mehr die Allwettergummis oben habt als Winterreifen? ?(

    Euro 6 doch nicht. :rolleyes: ....ist deiner noch #euro5?..meiner ist euro 6 mit Baujahr März 2016

    Ich hab das REserveRad auch schon rausgeschmissen..unnötiges Gwicht...Sollte mal Wirklich irgendwas sein hole ich den Öamtc (PAnnendienst in Good old Austria)Dafür zahl ich 140 euro im Jahr...Schutzbrief Voll...also soll der WENN eines Tages was passiert auch dafür hackeln.


    Aber nur um den Gedankengang zu verstehen...da drunter is der Addblue Tank....den ich schon mal auffülte...(und ich werde das auch immer machen weil für das bezahl ich sicher keine 'Werkstatt)Aber dieses ReserveRad immer wieder raus und rein....??noub....Raus damit.