Beiträge von mkvenner

    Und da bin ich wieder....hab mein 2008 vom Händler geholt...also es ist irgendwas....?
    Schwierig für meinen Händler, er weiss auch nicht was los ist. Es wurde eine anfrage an peugeot geschickt, aber die wissen nach dem Wechsel vom Steuergerät auch nicht weiter. Jetzt gings an peugeot Frankreich und ich muss warten.


    Er klongt immernoch beim schalten und beim anbremsen haut das Auto auch die Gänge rein, dass ich keinen gescheiten Bremspunkt habe.
    Die werden noch alles auswechseln wenns so weitergeht.


    Hoffe ich muss nicht irgendwann zu einer vertragswandlung zurück greifen... :(

    So nun bin ich ein paar Wochen gefahren und muss sagen, dass ich nicht ganz da bin, wo ich hin wollte. Die Euphorie hat sich gelegt, als dann ein paar Tage später das gleiche Problem wieder anfing.


    Im Moment nur sehr gelegentlich, aber ich achte zu sehr auf das Schalten und kann mich immer noch nicht daran gewöhnen. Es gibt ab und zu ein Klong von sich.
    Ich beobachte es weiter, aber wenn es wieder schlimmer wird, werde ich zum Freundlichen wieder gehen und um Verbesserung bitten.


    Gibt es da niemand, der das EGS hat und meint, es Schaltet bisschen abprupt? Oder zu laut?

    Kindersicherung?


    Denke es ist rein die Bauweise. Wenn man sich vor die Tür stellt, sieht man wie weit die Scheibe einfahren kann.
    Alle Autos die ich hatte (habe oft Mietfahrzeuge) hatten eine bauliche Begrenzung von der hinteren Scheibe. Ob es 1 cm oder 10 cm waren, war bis jetzt immer auf die Türform zurückzuführen.


    Ich meine mich zu erinnern, dass man es bei manchen auch künstlich blockieren konnte. Denke aber es ist die typische Ausnahme.


    Was mich mehr interessiert. Ich kann ja als Fahrer die hinteren Fenster blockieren und öffnen... Wenn ich hinten einen Luftspalt auflasse (so 2 cm) kann ich dann immernoch blockieren? Das Kinder es nicht vergrößern können. Und ist hinten eine Sicherung, dass bei Wiederstand die Scheibe stehen bleibt? Wäre dumm, wenn ich vorne die Scheiben wieder hoch mache und Finger fliegen plötzlich ab... :thumbdown:

    Nochmal zu der Vollbremsung.


    Also kurz gesagt: Wenn das ESP Lämpchen angeht, da Fehlfunktion. Erstmal direkt in die Werkstatt?
    Wäre die Vollbremsung verhindert worden, wenn man das ESP vorher ausgeschaltet hätte? (kann man das überhaupt?)


    Gruß Daniel

    Hallo,


    da bin ich wieder mit dem abschließenden Bericht.


    Also es war das Steuergerät. Zuerst wurden verschiedene Daten ausgelesen und der Speicher gelöscht. Dabei kam wohl heraus, dass ein neu Anlernen nicht helfen wird, so wurde ein neues Steuergerät bestellt. Ab diesem Punkt war das Auto eine Katastrophe. Jeder Gang wurde reingehämmert und es hat immer laut geknackt oder es gab einen Schlag.
    Wollte schon gar nicht mehr fahren! :thumbdown:;(


    Heute wurde das Steuergerät ausgetauscht und ich muss sagen...warum nicht von anfang an so?! :up2:


    Er flutscht geräuschlos in jeden Gang, schaltet normal und ich hatte zwar nur 10 min Fahrt, aber die waren schon deutlich besser als wenn ich ihn neu bekommen habe.
    Hab doch gewußt! Dass von anfang an etwas nicht stimmte!


    Jedenfalls scheint der Fehler behoben und ich werde noch eine Weile heute fahren. Ich melde mich zurück sollte wieder was sein.


    Also wenn ihr denkt: Da ist ein Geräusch beim Gangwechsel oder verschiedene Gänge sind deutlich unterschiedlich als andere, lohnt sich der Besuch, denn da ist was faul!


    Muss sagen: Dass die Werkstatt schnell und souverän das Problem behoben hat und mich immer in die Arbeit gefahren hat. Fand ich soweit klasse! :thumbsup:

    Hatte noch diese Radioversion, wenn ich das Auto starte ist immer die Musik an. Denke es war 3.15 (?) Das hat mich total genervt und hab es updaten lassen. Jetzt bleibt das Radio auch aus, wenn ich es ausgeschaltet habe.
    Über andere Probleme bei der Radioversion kann ich noch nichts berichten.


    Wenn das Schaltgeräusch unangenehm ist und dein Beifahrer auch hört, dann ist es nicht normal. Bin gespannt was nächste Woche kommt.


    Gruss Daniel

    Hallo,


    hab ja schon in der Vergangenheit wegen dem EGS6 wegen einem Geräusch gemeckert und es erstmal hingenommen. Jedoch wurde es nun lauter und kam öfter. Daher konnte ich auf den Hinweis, es sei der ganz normale Kupplungsvorgang nicht mehr hinnehmen. Im Gegenteil, dies Klong beim Schaltvorgang war nervig und nimmt mir den Fahrspass.


    Jetzt war ich bei Peugeot und hab das nochmal geschildert. Muss sagen, dass die Kollegem gleich darauf eingegangen sind und sich das angehört haben. Bei einer langen Rundfahrt, war klar: Es ist nicht normal.


    Jetzt wird erstmal eine Anfrage an Peugeot gemacht, ob es schon ein ähnliches Problem gab und dann hoffe ich, dass der Fehler behoben wird. Bin erstmal froh, das es bestätigt wurde und am Besten ist es, wenn es behoben wird. Bekomme nächste Woche Bescheid.


    Da ich ähnliche Threads schon gesehen habe, geht lieber zum Händler und seit hartnäckig. Ein Klong oder Klacken beim Schalten ist nicht normal.


    PS. Hab auch gleich das Radio updaten lassen und den Kofferraum justieren. Wenn das mit dem EGS behoben ist, ist es eigentlich mein perfektes Auto :)

    Hallo,


    ich habe im Forum mal das gleiche gefragt und bin sogar mit dem KFZ Mechaniker ein paar Runden gefahren. Er meint, das dieses härtere Klacken normal sei, kommt erst recht wenn man die Wippen benutzt. Es scheint auch sich härter anzuhören als es ist.
    Leute die gut früher selber geschaltet haben und die "echte" Automatik gefahren sind, fällt das auf. Weil es einfach reinflutscht...Wenn ihr die Wippen benutzt und auch beim Schalten kurz vom Gas geht, ist das Klacken auch weg, bzw deutlich sanfter.


    Ich beobachtete das auch und muss sagen, dass es mich heute nicht mehr interessiert. Es ist einfach das zurückkoppeln und laut Peugeot, redet man da nicht von einem erhöhten Verschleiss.


    Angeblich kann man da auch nix justieren und das Peugeot EGS hätte auch nie größere Probleme gemacht.


    Gruß

    Hallo,


    habe mit Perlmuttweiß bestellt weil das einfach ein geniales weiß ist.


    1. geht das nicht ins gelbe, das ist weiß mit Schimmereffekt. Schimmer wirkt entfernt etwas gelblich.
    2. Weiß schluckt Schatten, die Normalweißen sind zwar schön aber wirken dann doch sehr flach. Das Auto verliert etwas von der Form. Der Metallikeffekt vom Perlmutt hilft wieder die Formen zu betonen. Die andere Ausrichtung der Metallikflakes macht die Form deutlicher.
    3. Er wirkt edler, das weiß bekommt tiefe. Da das Auge einen Anhaltspunkt hat, wenn man sich auf den Metallikeffekt konzentriert.


    Über die Eigenschaften vom Lack muss man sich keine Gedanken machen, die sind immer gleich. Also bleibt es dann doch die Frage, ob das äußerliche wirklich 600€ mehr Wert ist.


    Ich wollte schon immer Perlmuttweiß haben, daher war es ein MUSS für mich.


    1 Wehrmutstropfen: Die Türgriffe wirken etwas fremd beim Auto, die sind nicht gut zum Auto abgestimmt.


    Gruß

    Ja aber die aktuellen e-HDI für Peugeot 2008 sind doch nicht mit Adblue versetzt...wüßte zumindest nicht davon.
    Und eine Kollegin hat nen VW mit diesem Adblue und regt sich immer auf, da sie als Vielfahrerin (Außendienst) doppeltsooft in die Werkstatt muss, Adblue nachfüllen.


    Ich kenn mich damit nicht aus, ob man es selbst machen kann. Aber bin immer froh umso weniger ich machen muss...

    Hi,


    du weisst aber das es 3 Automatikeinstellungen gibt?
    Soft/ normal/ Fast ?


    Bei soft merkst du kaum ein Luftaustausch, ist empfohlen wenn man eine gute temperatur hat und diese halten kann (keine Direkte Sonneneinstrahlung z.B.)
    Normal ist ziemlich guter Kompromiss, er bläßt bei hoher Differenz und dann Reguliert er gut.
    Fast ist ein Dauergebläse, hilfreich wenn man sehr extremes Wetter hat und auch im Fond die Leute mit kühlen/heizen muss...


    Einfach mehrmals den "Auto" Knopf drücken.


    Gruß Daniel