"Bestimmte" Kontrolleuchten leuchten beim Start des Autos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Bestimmte" Kontrolleuchten leuchten beim Start des Autos

      Liebe Peugeot 2008-Fahrer und Fahrerinnen,

      obwohl ich am Freitag meine Sommerreifen in der Werkstatt montieren habe lassen, meldet sich heute die Reifendruckkontrollwarnleuchte während der Fahrt. Ich habe also den Reifendruck kontrolliert und neu initialisiert. Danach leuchteten aber plötzlich nach dem Start nicht nur das Reifendrucksymbol und das Service-Symbol auf (was lt. Werkstatt normal ist) sondern alle Leuchten inklusive ABS, ESB, Airbag, STOP etc. Nach dem Start erlöschen alle.
      Dachte ich schau mal in die Bedienungsanleitung: Dort steht "Bestimmte Warnleuchten leuchten beim Einschalten der ZÜndung für die Dauer einiger Sekunden im Kombiinstrument und/oder im Anziegefeld des Kombiinstruments auf. Sobald der Motor gestartet ist, müssen diese erlöschen. Wenn Sie nicht erlöschen, dann lesen Sie die Beschreibung, bevor Sie losfahren". Na super, welche sind denn die "bestimmten Kontrollleuchten"? Und ändert sich diese Anzeige, mal sind es nur Reifendruck und Service auf der linken Seite, dann plötzlich zusätzliche alle anderen auf der rechten Seite des Kombi-Instruments. Ab wann muss man sich wirklich Sorgen machen und zur Werkstatt, nur dann wenn während der Fahrt einer der Kontrollleuchten leuchtet?

      Über eine gute, schnelle und kompetente Antwort (warum so ein Kontrollleuchten-Gedöns, das einen mehr verwirrt als das es hilft) wäre ich Euch sehr dankbar.

      Beste Grüße
      Schneeweisschen

      ""
    • Naja, ohne jetzt auf jede einzelne Leuchte einzugehen, um es kurz zu machen: Nachdem der Motor angesprungen ist und läuft, sollte keine Lampe mehr leuchten. Dann ist alles OK.

      Was vorher leuchten sollte bzw. muss, sind so sicherheitsrelevante Leuchten wie ABS, ESP, Airbags, Motorkontrollleuchte, Temperatur, etc., denn sonst könnte man bei einer Störung die ständig brennende Lampe vor TÜV oder Verkauf einfach zukleben und der ahnungslose Käufer hat im Falle des Falles keinen Airbag mehr.....

      Wenn während der Fahrt etwas angeht, sollte man ohnehin gleich mal rechts ran, sofern man nicht genau weiß, was die Leuchte zu bedeuten hat. Bremsbeläge verschlissen, OK, zur Kenntnis genommen, weiterfahren. Öldruck Warnleuchte geht an --> anhalten, und zwar sofort.

      Peugeot 2008 Allure 1,6 e-HDI FAP 115, Spirit Grau Metallic, Panorama-Glasdach, Navigationssystem, Heck- und Seitenscheiben getönt, Grip Control mit 17" Eridan in Anthra Grau matt, Park Assist, Notrad, AHK abnehmbar