Rückleuchten zum Tagfahrlicht hinzuschalten -- umprogrammieren oder neu verkabeln?

  • Moin, in einem Norwegenurlaub ist mir aufgefallen, dass dort die Autos oft mit einer anderen Tagfahrlichtschaltung unterwegs sind, als sie in Deutschland üblich ist: Dort besteht das Tagfahrlicht aus den (ungedimmten) vorderen LED-Konturenleuchten und gleichzeitig den LED-Rückleuchten. Spart Strom und ist in einigen Situationen besser sichtbar als mit Abblendlicht zu fahren.


    Will ich also auch nutzen -- und nach Rücksprache mit Prüforganisationen und einigen Blicken in die "Bibel der Lichttechnik", nämlich "Lichttechnische Einrichtungen an Kraftfahrzeugen und deren Anhängern" (David et al., 5. Auflage 2019) ist das in Deutschland problemlos zulässig.


    Wie lässt sich so was also beim 2008 (2018er Allure) umsetzen? Lässt sich die Steuerelektronik auf "ich bin in Norewgen" umprogrammieren (und macht das ggf. seltsame Nebenwirkungen), oder würdet ihr an die Verkabelung der Rückleuchten gehen?

  • Das hat dich der Peugeot. Jeden den ich bis jetzt gesehen habe hat die Tagfahlichter vorne und hinten an. Kenne ich nicht anders bei Peugeot. Unser 2008 hat Licht vorne und hinten ungedimmt


    Lg

    Dirk

    Peugeot 2008 II Gen. Platinum Gray im Allure Pack. 1.5 Diesel mit 131 Ps und Automatik. 10 Zoll Monitor und Sitzheizung. LED Nebelscheinwerfer und Eco LED Scheinwerfer.

  • Hey, ich habe schon einige älteren 2008 gesehen mit der Schaltung aber immer in Verbindung mit LED hinten. Vielleicht war das eine Sonderausstattung. Die heutigen haben das Ja sowieso


    Lg

    Peugeot 2008 II Gen. Platinum Gray im Allure Pack. 1.5 Diesel mit 131 Ps und Automatik. 10 Zoll Monitor und Sitzheizung. LED Nebelscheinwerfer und Eco LED Scheinwerfer.