2008 e-hdi 92 Active mit Anhängerkupplung Erfahrungsbericht

  • Hallo Zusammen,


    ich habe einen kleinen schatz jetzt schon eine ganze Zeitlang und möchte gerne mal ein paar dinge aufzeigen, die mir an einem 2008 so aufgefallen sind. Erstmal Stichpunktartig und dann gehe ich auf die Detais ein.


    Zum Auto: Peugeot 2008 e-hdi92 mit Sitzheizung, Citypaket, Sonnenblenden hinten und abnehmbare Anhängerkupplung.


    Negativ Aufgefallen ist mir:


    - fehlender Becherhalter
    - nicht perfekt Auslackierte stelle hinten über dem Kennzeichenhalter
    - Fehlendes Gelenk an den Scheibenwischerarmen
    - ungewohnt schweres öffnen und schließen der Heckklappe
    - ungünstig angebrachte schalter für die Sitzheizungen
    - kein dauerhaftes abschalten des ECO Modus möglich (nur bis zum nächsten starten)
    - nicht automaschisch abklappende ablage
    - Radio nicht komplett abschaltbar
    - Menuführung beim Radio sehr umständlich
    - Anhängersteckdose so montiert das normale anhängerkabel zukurz sind
    - Schwitzwasser hinter den optionalen Originalen Sonnenblenden für hinten


    Positiv Aufgefallen:


    - 3,3L/100 bei 400km fahrstrecke von Rheinlandpfalz bis Hoya à 100km/h Tempomat (A3, A1 und Landstrasse)
    - Sehr Spritziges Fahrverhalten
    - Durch Tempomat / Tempobegrengung sehr entspannter Fahrstiel


    Soviel erstmal zur kurz form. Hier sei natürlich auch erwähnt das das Auto nicht nur nachteile hat, mit allem was nicht aufgeführt ist bin ich vollkommen zufrieden.


    Mein Eindruck zu meinem 2008 ist, das es sein schickes geiles kleines Auto ist. Ja richtig, ein kleines, auch wenn meine frau da anderer meinung ist. Der 2008 ist halt ein klein wagen. Bei der probefahrt war uns wichtig das ein kinderwagen vernünftig in den kofferraum passt, und das tut es. Wir testeten das mit einem alten klobigen Kinderwagen und das passte. Allerdings passte dann auch nix anderes mehr rein.
    Desweiteren war es uns wichtig das der wagen auf der Autobahn rechte spur von 60kmh sportlich einen lkw überholen kann, ohne den rückwertigen verkehr auszubremsen. Also blinker links, rüber ziehen und parallel gas geben. Und das schaft er mit 2 personen spielend. Also wurde das Auto gekauft. Dann Lange wartezeit und ja, dann war er irgendwann da.
    Wie hier im Forum geschrieben wurde, fehlte bei meinem auto auch der becherhalter, welcher der händler dann noch besorgte.


    leider muss ich heut erstmal einepause einlegen. Ich schreib die Tage weiter....

  • Fahre z.Z. noch einen 307 SW
    und habe mich noch nicht entschieden.
    Deshalb bin ich für solche Erfahrungsberichte
    (positiv und auch negativ) sehr dankbar.


    Gruss mac04

    Grüsse mac04


    Peugeot 307 SW Premium / Silber / 2,0l HDI FAP / Baujahr 09/03 / ca. 182000 km
    AHK / Sichtpaket / Klimaautomatik / Panoramaglasdach / Einzelsitze im Fond / ...
    Scheckheftgepflegt mit Gebrauchsspuren / Zahnriemen gewechselt / Kupplung neu

  • Vll habe ich mich nicht richtig informiert und bevor ich jetzt lange suchen muss, wo steht es denn das ein Becherhalter inbegriffen ist? und hat eventuell jemand ein Foto davon, damit ich mir vorstellen kann wie dieser aussieht? Wäre sehr nett würde mich jemand eine Info geben.MFG

  • [...]- kein dauerhaftes abschalten des ECO Modus möglich (nur bis zum nächsten starten)[...}


    Man möge mir die Frage verzeihen, aber: warum bestelle ich ein Feature mit, wenn ich es dauerhaft deaktivieren will? Und vor allem, warum sollte man es dauerhaft deaktivieren können?
    Das konterkariert das Vorhandensein vollkommen....


    *Just my 5 Cent*


    Cheers,
    Joerg

  • Ich verstehe auch nicht, warum man den eco Modus abstellen will. Falls jemand Angst hat (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

    • Wenn der Bremsdruck nachlässt und bevor man dies an nachlassender Bremsleistung bemerken würde: springt der Motor an, oder geht gar nicht erst aus,
    • Wenn die Heizung/Kühlung zu weit vom eingestellten Wert weg ist: springt der Motor an, oder geht gar nicht erst aus,
    • Wenn die Batterie zu schwach wäre, den Motor zu starten: bleibt der Motor an.
    • Wenn man den Fuß auf der Kupplung lässt ist der eco Modus auch aus.
    • ...

    Wer vor der Technik und Elektronik Angst hat, darf in kein derzeit produziertes Auto einsteigen. Da muss eine alte Gurke - mit all den schönen Nebenwirkungen - her.

    ---------------------------
    Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 157 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

  • Fahre z.Z. noch einen 307 SW
    und habe mich noch nicht entschieden.
    Deshalb bin ich für solche Erfahrungsberichte
    (positiv und auch negativ) sehr dankbar.


    Gruss mac04

    Wenn du einen "guten" 307 hast und er läuft, behalte Ihn. Du hast mehr Platz, Einzelsitze und der Verbrauch dürfte auch nicht soviel höher sein, als dass sich damit ein neues Auto rechtfertigen lassen würde.


    Wenn er allerdings zu den kränkelnden Zeitgenossen gehört, wäre der 2008 sicher eine Alternative - immer eingedenk des verkürzten Laderaums.


    Ich sehe gerade die Laufleistung. Sollten der Partikelfilter und der Zahnriemen noch anstehen, würde ich vorher unbedingt wechseln (hat mich beim alten 1,6 l diesel ca. 1.600 € gekostet).

    ---------------------------
    Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 157 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

  • Hi,


    bevor ich weiter mache gehe ich kurz auf die Start&Stop geschichte ein.


    1. Ich hatte keine andere wahl, weil Diesel gibt es halt nur mit Start und Stop!!!!!
    2. Problemfall:
    - Man ist gerade erst losgefahren, der Motor ist noch kalt, bleibt an einer Ampel stehen (Gang raus, fuß auf bremse) geht der Motor aus. Und dabei ist es ihm egal ob der Motor oder der Innenraum irgend eine Temperatur hat! (Austattung Active)
    - Wenn man noch rollt und schon den Gang raus genommen hat und den fuß von der Kupplung nimmt, geht der Motor aus! (Zur erinnerung man Rollt noch) Ausfall der Servo Lenkung / Nachlassen des Bremskraft verstärkers
    - Wenn man ich mal gedanken macht was denn da so gerade in dem Moment passiert (Anlasser, Batterie und co) stellt sich mir so die Frage ob das so gut für den Motor/Batterie ist. Oder ob Peugeot damit mal wieder die leute heufiger in die Werkstatt holt.


    Das einzig überlegte dabei ist, dass wenn man sich abschnallt der Motor sofort wieder Anspringt.


    Zitat "Wer vor der Technik und Elektronik Angst hat, darf in kein derzeit produziertes Auto einsteigen."


    Sorry, aber ganz ehrlich, ich bin Elektriker und freue mich immer über "sinnvolles Zubehör"! Das hat nichts mit Technik Angst zutun, sondern eher mit bedenken über etwas was ich nicht abbestellen konnte.




    So, Jetzt aber zurück zum Bericht.


    Mir ist beim anbringen einer Frostschutzhaube an meinem 2008, dass sich die Scheibenwischer zwar in Parkstellung bringen lassen. Aber nicht von der Scheibe abklappen lassen. Irgendwie hat peugeot da ein gelenk eingespart. Die wischerblätter lassen sich nur noch 2 cm von der Scheibe weg ziehen. Schade eigentlich, aber da scheint Peugoet wohl geld eingespart zu haben.


    Zum Thema Sitzheizung. Die Sitzheizung hat 3 Stufen: 1. Stufe lau Warm, 2. Stufe Warm, 3. Stufe Sehr Warm. . An sich ist die Sitzheizung ein tolles zubehör. Allerdings sind die Steuerelemente (Der Schalter) ungünstig angebracht. Sie sitzen am Fahrersitz links und beim Beifahrer rechts am sitz. Man kann, wenn man sitzt, nicht sehen. Man kann leider nur fühlen und schätzen auf welcher stufe man sich gerade befindet (kann man sich aber dran gewöhnen). Was allerdings auch da für sorgt, dass man als fahrer den beifahrer sitz nicht abschalten kann (z.B. wenn man alleine fährt und vergessen wurde ihn auszuschalten). Dem entsprechend kann man auch nicht sehen ob die Sitzheizung noch an oder aus ist.


    Wie hier im Forum schon berichtet wurde, geht die Heckklappe ungewohnt schwer. Man gewöhnt sich allerdings mit der Zeit dran. Genauso wie die Ablage, welche nicht automatisch hoch und runter geht. Wenn man sie vergessen hat runter zuklappen, steigt man halt nochmal aus und erledigt was noch. Oder verzichtet auf die sicht durch den mittelspiegel.


    Ja, wie schon erwähnt lässt sich der eco modus durch betätigen der ECO Taste abschalten, allerdings nur bis zum nächsten Fahrt antritt. Dann ist der ECO Mode automatisch wieder an. (Ob das jetzt Gut oder schlecht ist kann jeder für sich selbst entscheiden)


    Das Radio hat den nachteil dass man es nicht abschalten kann. Bei der Probefahrt hatte ich es abgeschaltet bekommen, aber bei meinem leider nicht. Ich denke aber auch, so wie hier im forum mehrfach schon genannt wurde, dass es an der Software version 3.15 liegt. Ich war schon beim händler, der hat aber nur gesagt sie würden da so nicht dran kommen und er wüsste auch nicht wie das mit dem Update geht. Meine Meinung dazu schreibe ich jetzt mal nicht! Allerdings habe ich schon einen neuen Händler ausgesucht.


    Die menü führung beim Radio lenkt beim Fahren sehr stark Ab. Z.B. wenn man jemanden anrufen möchte.


    Tja, das Thema Anhängerkupplung. Leider ist die Steckdose für die Anhängerkupplung recht weit von der Kupplung entfernt, was dafür sorgt das die Kabel am Anhänger zukurz sind. Das Habe ich sowohl bei meinem Wohnwagen als auch bei beiden Transportanhängern.


    Dann habe ich mir die Original Sonnenblenden für die Heckscheibe und Seitenscheiben gekauft. Jetzt wo das wetter unschlägt, habe ich festgestellt das sich kondenzwasser an den scheiben unter den Sonnenblenden bildet. Allerdings ist mir auch wärend der fahrt aufgefallen das die scheiben hinten auch dann beschlagen.


    Dann ist mir noch aufgefallen das die Fussmatte auf der Fahrerseite immer wieder wegrutscht. Die Noppen welche die matte halten sollten scheinen ihren zweck zu verfehlen. Ich spreche dabei von alle 2 wochen mal wieder richtig rücken und einklipsen.


    Die Winterreifen, welche ich von meinem Händler bekommen hatte sind schrott. Bei Kurvenfahrt 15-20km/h schert das heck aus. Die Reifen sind Kleber Krisalp HP2 - 195/65 R15 91T.





    Und jetzt zum schluss noch ne kleine Info: (Aus Prospekt bei meinem freundlichen)


    Standheizung Webasto:


    Peugeot 2008 = Thermo Top Evo 4


    inkl. Einbau und Komfort-Vorwahluhr


    1.098 €

    Dateien

    • 2.jpg

      (68,4 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • N'Abend.


    Sorry, aber deine Ausführungen zum Thema Stop & Start sind nicht korrekt: Der Motor geht erst in den ECO-Modus, wenn die Parameter stimmen und nicht immer. Die Servolenkung und der Bremskraftverstärker lassen _NICHT!_ nach, wenn der Motor ausgeht. Einen negativen Einfluss auf Anlasser, Batterie und Co. gibt es nicht, wie das Vorhandensein dieser Funktion in anderen Modellen (auch anderer Hersteller) zeigen.


    Die Kritik an der Anbringung der Sitzheizungsbedienung kann ich völlig nachvollziehen, auch das Fehlen einer Anzeige im Kombiinstrument ist sehr unglücklich gelöst. Ich merke dann auch teils erst am nächsten Morgen, dass ich sie nicht ausgeschaltet habe. ;-)


    Was das Radio angeht, stellt sich mir ne ähnliche Frage wie bei Stop & Start: Wieso sollte ich das Radio permanent ausschalten wollen?
    Dreh einfach die Lautstärke auf Null, dann is Ruhe. ;-)


    Zu den Reifen: You get what you pay for.


    Alles in allem kann ich das Gemeckere nicht nachvollziehen. Wenn du die Karre probegefahren bist und dir all das nicht zugesagt hat, warum hast du dann nen 2008 gekauft?


    Sicherlich hat die Karre hier und da ein paar Dinge, die man besser hätte lösen können, aber die gibt es bei jedem Fahrzeug.


    *Just my 5 Cent*


    Cheers,
    Joerg

  • Hallo Joerg,


    Also, da ich mich nicht aufregen möchte, sage ich es nur noch einmal.
    Ich möchte hier nicht meckern, sondern meine Erfahrungen mit den Auto schildern.
    Ich weiß nicht ob das beim alure anders ist, aber beim Active ohne automatische Klima Anlage ist das Verhalten des ECO Modus wie von mir beschrieben! Das was ich hier geschrieben habe, habe ich an meinem Auto so erlebt!!!!!! Guido_83 EDIT DURCH ADMIN: Überdenke deine Wortwahl hier im Forum, sonst bist du hier bei uns definitiv falsch! Und ich habe mir das Auto gekauft weil es mir gefiel und das man bei einer 30min. Probefahrt nicht jede kleine Eigenart eines Autos kennenlernt dürfte jedem klar sein. Und Erfahrungsberichte gibt es bis her ja auch kaum. Also entweder du akzeptierst meine Meinung und die von mir gemachten Erfahrungen oder .... .

  • Also ich muss da auch meinen Senf dazu geben:


    Start&Stop: Manchmal habe ich kurze Fahrten oder muss schnelle Erledigungen machen, da stelle ich auch das Start/Stop aus, damit das Auto schneller warm wird. Mit Warm mein ich eher den Motor. Wo man recht hat: ist nicht genug Bremnsenergie vorhanden oder ist es zu kalt oder warm, dann bleibt das Eco auch aus. Ich finde es an sich gut, aber auch ich muss mich an die Technik gewöhnen.


    Radio: Ich kann es nicht ausstehen, wenn das Radio beim Anmachen vom Auto gleich anspringt. Ich fahre oft ohne Radio, oder mache mir meine MP 3 rein. Das ist eine einfache Funktion, bei der man bei der Werksversion verzichtet hat. Das es im neuen Update wieder aufgespielt wurde, heißt wohl, es gab mehrere beschwerden.


    Menüführung ist umständlich, wollte auch jemanden anrufen und habe bei 120 km/h schon etwas geschwitzt. Man sollte mit den Funktionen vorher vertraut sein und nicht während der Fahrt probieren. In dem Fall gab es ein Synchroproblem, was ich an einer Raststelle behoben habe, aber trotzdem war es umständlich. Hatte auch das Gefühl ich muss ins Mikro schreien, mich haben die Leute kaum verstanden.


    Wie nennt man das? .... Luxusprobleme


    Aber zum wichtigsten sind die positiven Sachen.


    Auto ist beim Fahren einfach super und das ist das wichtigste. Obwohl ich die hackelige Automatik habe, macht es Spass längere Strecken zu fahren und einfach zu genießen. Kofferraum ist für uns genial und hat viel Platz. Stadtverkehr und Einparken sind easy, sowie hat mich der Assistent auch in eine eher engere Lücke super eingeparkt. Panoramadach macht was her und ich finde das die leichte Innenraumbeleuchtung nachts eine bessere Stimmung macht. War in einem Mietwagen gesessen und war ganz überrascht, wie dunkel es in der Nachtfahrt war.


    Ich glaube rundum zeigen viele Tests die Schwächen und Stärken vom 2008 ziemlich direkt. Aber es überwiegen die Stärken

  • Guten Morgen, kommt doch mal wieder runter! :wacko:


    Ich kann mich nur zu den Scheibenwischern äußern. Hier wurde kein Gelenk eingespart, im Gegenteil, hier wurde nachträglich eine Art Sperre eingebaut...schau dir mal an wo dein Wischer (besonders Fahrerseite) enden würde, wenn du ihn auch nur 2cm weiter anheben würdest.
    Genau, er würde direkt an der Oberkante der Motorhaube anschlagen (Konstruktionsfehler). Ist nicht wirklich durchdacht das Ganze, aber besser so als an die Haube geknallt. Sieht man übrigens auch ganz gut, wenn man mal unten an den Wischerarm schaut, dort ist so eine Art schwarze Klammer, die eben genau daß verhindern soll. War meiner Meinung nach bei den zuerst ausgelieferten 208ern nicht vorhanden (wurde nachgerüstet, da es zu Lackschäden kam) und bei den 2008ern wurde es dann von Werk aus verbaut. Ich finde die Luft zwischen Scheibenwischer und Scheibe sollte aber reichen um eine Eisschutzfolie anzubringen. Wer allerdings Omas dicke Wolldecke drunter klemmen will könnte Probleme kriegen. ;)


    Zum Thema Reifen kann ich Joerg nur Recht geben, für die kann weder Peugeot, noch dein Händler etwas.


    Gruß


    Pitsch

  • Hallihallo.


    Ich persönlich bin ehr dankbar für jede Info welche ich über den 2008 bekomme, auch wenn
    der ein oder andere Bericht einmal nicht „nur“ positiv ausfallen sollte.
    So deckt man doch die ein oder andere Macke auf, die das Auto hier und da verbirgt.
    Und das auch dieses Auto nicht perfekt sein kann, sagt uns ja schon die Logik! Nicht einmal
    So ein toller Typ wie ich ist zu 100% perfekt……..aber nah dran ;)


    Unterm Strich sind wir doch in diesem Forum u.a. auch, um Erfahrungen auszutauschen und
    um uns im besten Fall gegenseitig zu beraten und zu helfen.
    Kann ja auch sein, dass bei Guido ein Fehler im Start&Stop-System vorliegt und den stellt er
    unter anderem schneller fest, indem er hier von seinen Beobachtungen erzählt.


    Bei den Reifen, bin ich voll auf Guidos Wellenlänge und die Aussage:


    You get what you pay for.
    Kann ich persönlich überhaupt nicht gelten lassen. Wenn ich meinem Händler sage ich
    brauche für mein Auto noch einen Satz Winterreifen, dann erwarte ich das mir nur zumindest
    befriedigende Reifen angeboten oder verkauft werden. Man kann vom Endverbraucher nicht
    erwarten, dass er sich mit Reifen auskennt und alle Tests gelesen hat.
    Wenn ich etwas auf mich halte und Qualität liefern möchte, dann darf ich auch nur Qualität
    anbieten.
    So kommt es dann z.B. auch nicht zu Punktabzügen bei Tests über den miesen Bremsweg,
    weil der zu verwendende Ganzjahresreifen so einen langen Bremsweg hervorruft.


    Wie immer, nur meine bescheidene persönliche Meinung,
    Kuxi

    Alt: 2008 Active 82 VTi, Spirit-Grau, Navi,City-Paket, Sitzheizung, Notrad, Stoff-Tokyo-Schwarz, Winter- und Sommerreifen (auf Stahl).
    Neu: 2008 Allure e-HDI 115 Start & Stop, Spirit-Grau, Navi, Grip-Control, Notrad und jede Menge Spaß inne Backen :thumbsup:

  • Was die Reifen angeht. Ich habe die auch - weil es die gewünschten nicht gab. Ich kann kein negatives Fahrverhalten bemerken. Schon gar nicht bricht der 2008 hinten aus. Das ginge meines Erachtens höchstens mit roher Gewalt. Da gibt es ganz andere Kandidaten die hinten ausbrechen. Der 2008 ist sehr gutmütig und schiebt nur sachte über die Vorderräder. Ganz anders als beim 308SW, der bei trockener Strasse schon mal einen halben Meter Versatz hatte.


    Vieleicht mal folgendes bedenken:

    • Winterreifen bei moderaten Plusgraden und nasser Fahrbahn sind kein gutes Team wenn es um die Ecke geht.
    • Neue Reifen brauchen 500-800 km zum "anfahren". Erst wenn die Glatte Oberfläche angeschmirgelt ist, setzt die normale Reibung ein. Daher neue Reifen nicht unnötig jagen und auch nicht mit Gewaltbremsungen malträtieren.
    • Was sagt der Reifendruck? Oft ist ein vermeintlich schlechtes Fahrwerk lediglich auf zu geringen Reifendruck zurückzuführen. 2,3 Bar kannst da schon drauftun.

    ---------------------------
    Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 157 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

  • Hallo,


    hab jetzt von Goodyear die vector 4 Seasons drauf und verkaufe meine Sommerreifen. Hatte mit beiden keine Probleme, außer den leichten Schlupf den man mit neuen Reifen kennt.
    In der Fahrertür ist der Sticker mit den Reifendrücken: Empfohlen sind ab 2,4 bis sogar 2,6 (je nach Beladung)

  • Mahlzeit.


    [...]Menüführung ist umständlich, wollte auch jemanden anrufen und habe bei 120 km/h schon etwas geschwitzt. Man sollte mit den Funktionen vorher vertraut sein und nicht während der Fahrt probieren.[...]


    Menüführung empfinde ich als ungewohnt, aber nicht als umständlich. Wenn du "umständlich" haben willst, kauf dir nen Audi... ;-)
    Für den zweiten Satz ein dickes Danke!


    Cheers,
    Joerg