Beiträge von Emil2008

    Hallo Sven,


    bist du sicher, das es das Getriebe ist? Könnte vielleicht auch der Turbo sein, der die Geräusche macht. Hat schließlich 130 PS und die wollen kräftig „eingeblasen“ werden. Meiner klingt auch kernig. Das „GT“ steht nicht umsonst drauf.
    Wenn es das Getriebe ist, dann ist es eine ernste Sache.


    Gruß Emil

    Hallo stp,


    vielleicht hängt es am KabeL. Das A 40 hat doch einen USB-C Stecker am Handy. Vielleicht passen die Steckpositzionen von C auf B nicht. Ein Softwareupdate könnte eventuell helfen.


    tschüss...

    Hallo jankph,
    Ich fahre einen 130er GT und mir ist das so auch nicht bekannt. Vielleicht hängt das mit der geschwindigkeitsabhängigen Steuerung der Servolenkung zusammen. Die Servolenkung ist elektrisch. Vielleicht mal den Bordcomputer in der Werkstatt checken lassen.
    Gruß Emil2008

    Hallo Pascal,


    ich habe auch einen 130er GT. Allerdings mit 6-Gang Schaltung. Damit bin ich auch zufrieden. Bei der Automatik habe ich keine Erfahrung. Stelle mir das aber gut vor, weil mit 1,2 l und 130 PS mit 6-Gang Automatik ist bestimmt gutes fahren möglich. Zudem kann man auch manuell Gänge einlegen, praktisch im leichten Gelände und bei Bergabfahrten im Gebirge. Die Bremsen greifen bei mir flott, vielleicht müssen deine Bremsen sich noch einfahren... Inspektion hatte ich noch keine, da erst nach 25000 km oder 1 Jahr. Wichtig bei einer Inspektion ist hier ein guter Ölwechsel, da der Motor stark komprimiert ist und das Öl zur Kühlung Kolben gebraucht wird. Deshalb kann man auch einen etwas höheren Preis veranschlagen. Achten sollte man bei dem Modell darauf, daß die 17‘ Felgen mit den 205er Reifen M&S drauf sind. Die sind Serie. Empfehlenswert Ist die Einparkautomatik mit Rückfahrkamera. Auch das optionale Panoramadach mit LED-Umrandung nachts ist schön. Überlegenswert ist das optionale Not-Reserverad. Das wird bei manchen Wettbewerbern gar nicht mehr angeboten.
    An sonsten bist du mit dem Auto flott und passabel unterwegs. Die 3. Achse ist bis 1,2 t möglich und das Dach hält 50 kg aus. So, nun verdau‘ mal
    Tschüss Emil2008

    Ja das glaube ich. Ob der Motor undicht ist, ist eine Auslegungssache. Der eine schaut unter das Auto und guckt, ob der Motor "schwitzt". Der nächste prüft, ob Kühlwasser fehlt. Usw... Wenn Kraftstoff im Öl ist, dann ist das oft nicht verbrannter eingespritzter Kraftstoff. Das kann mehrere Ursachen haben. Eingrenzen kann man das z. Bsp. mit dem Anschließen eines Diagnosegerätes am OBD-Anschluß im Auto. Dort werden Fehlermeldungen vom Bordcomputer und wichtige Steuerungs- und Diagnosewerte geprüft. Das ist für Technikfans sehr interessant. Da der Öl- und Kraftstoffkreislauf getrennt sind, muß ja irgendwo eine Schnittstelle sein. … Das aber herauszufinden, sollte Aufgabe der Werkstatt sein. Das anschließen und bedienen eines Diagnosegerätes kann eigentlich jede Werkstatt machen. Dann werden über einen Computer die genormten Motorwerte des Herstellers abgerufen und schon kann man sehen, wo Differenzen sind. Z.Bsp. Einspritzdruck, Verdichtung, Abgaswerte, Drehzahl, Temperatur, usw. Also, probier`s mal woanders. Kostet nicht die Welt.

    Es ist nicht normal in 7 Monaten 1/4 l Öl nachzufüllen. Das galt früher mal. Es ist doch komisch, wenn kein Öl fehlt, welches nachzufüllen. Das heißt, der Mechaniker hat etwas Öl abgelassen, um neues einzufüllen. Damit wollte er bestimmt das Öl ausgleichen. Aber die Ursache ist nicht behoben. Warum empfiehlt er nichts, wenn er weis, daß das Öl mit Kraftstoff verdünnt ist??? Laß dir mal eine zweite Meinung von einer anderen Werkstatt sagen. Denn, Fragen kostet nichts.

    Hallo Katzenmama,
    Ölverdünnung: Was meinst du damit? Dünnes Öl im Original ist eigentlich gut für den Motor und auch teuer. Verdünntes Öl kann mehrere Ursachen haben. Entweder ist das Motorenöl mit Kraftstoff verdünnt oder mit Kühlwasser. Beides ist Sch...e. Ist Kraftstoff im Öl deutet vieles auf einen defekten Ölabstreifring am Kolben hin. Um diesen festzustellen kann man einen Kompressionstest machen. Dies ist einfach. Bei Wasser im Öl kann ein Haarriß im Motorblock schuldig sein oder vielleicht eine defekte Zylinderkopfdichtung.
    Das Öl selber kann man einfach prüfen: Etwas Öl vom Peilstab abstreifen und in ein Reagenzglas füllen. Anschließend langsam erhitzen. Da Benzin einen geringeren Flammpunkt hat als Öl, wird es schneller verpuffen als Öl. Bei Wasser im Kraftstoff sieht man das im allgemeinen schon an der Farbe.
    Auf jeden Fall wird's sonst teuer. Du solltest handeln.
    Tschüß, viel Erfolg

    Servus,
    mein Gott, wo wohnt ihr denn? -15℃, das hatten wir hier schon lange nicht mehr. Aber ich kenne auch tiefe Temperaturen und noch richtige Winter. Damals, Februar 1986, z. Bsp. Mein Trick: alle elektr. Verbraucher einschalten und der Motor hat gut zu tun. Ja sonst, konnte ich so noch nicht in diesen Bereich testen. Also abwarten...


    Tschüß, bis bald...

    Hallo Peter,
    die Leerlaufdrehzahl liegt so bei 800 u/min. Ob warm oder kalt, scheint dann an der Einspritzmenge Sprit zu liegen. Bei kaltem Motor etwas mehr und bei warmen eben weniger. Ist bei mir so ähnlich. Klar, wenn du mit noch kaltem Motor bremst, ist die Bremswirkung entsprechend weniger, weil, es wird noch etwas mehr Kraftstoff im Schubbetrieb eingespritzt. Da der Motor ja nur wenig Hubraum hat, merkt man dann kaum Bremswirkung. Nur wenn der Motor seine Abgasstemperatur erreicht hat, läuft er im Schubbetrieb leer.

    Hallo,
    schwierig. Fahrt doch mal zu zweit eine Runde das Auto warm. Dann mach`st die Haube bei laufenden Motor hoch und dein Partner hält die Drehzahl bei bei entsprechendem Niveau. Jetzt meine Idee: Nimm dein Handy und mache vom laufenden Motor eine Akustikprobe. Also Video an und an den vermuteten Stellen l a n g s a m vorbei führen. Hat den Vorteil, daß das Micro sich neutral verhält und feinste Frequenzunterschiede aufspürt, während dein Gehör sich subjektiv verhält. So... Zu hause kann`st dann über Kopfhörer oder Anlage an Hand des Videobildes genau sehen und hören, wo welche Störgeräusche wahrzunehmen sind...
    viele Grüße... bis bald

    Hallo SaWe,
    dieses Problem kann viele Ursachen haben. Leider sagt mir der Fehlercode nichts. Ich weis aber, das es damals mit den Zündkerzen Probleme gegeben hat. Das ging soweit, das Bosch wohl diese Zündkerze nicht mehr produziert. Es ist auch gar nicht so einfach, eine andere mit dieser Spezifikation zu finden. Bei Austauschzündkerzen muß unbedingt der richtige Wärmewert gewählt werden. Andere Möglichkeit: der Sprit. Da hier Einspritzdrücke bis 200 bar herrschen, muß der Sprit qualitativ gut sein. Verunreinigungen im Sprit führen zu Fehlzündungen und Schäden an den Einspritzdüsen. Es ist also ein vielfältiges Problem. Andere Ursachen sind auch denkbar...


    viele Grüße... bis bald

    Servus,
    das bringt nur was, wenn dein Abo abgelaufen ist und du über dein Handy die Internetverbindung zum 3D frei gibst. Den Wlan-Hotspot kannst du ja generell über dein Handy eirichten. Es sei denn, dein Provider läßt das nicht zu. Dann ist es sinnvoll, über Bluetooth und Tethering das Handy mit 3D zu verbinden und so den Hotspot zu aktivieren. Besser ist es, das Abo zu verlängern. Kostet ca. 60€ pro Jahr und funktioniert europaweit.