Beiträge von Flips

    Wir haben ab Werk die Goodyear Vector 4 drauf und seit letztem Jahr 2 Michelin Cross Climate +. Mangels Winter kann ich bei keinem die Schneetauglichkeit beurteilen.
    Grundsätzlich kommen bei so ziemlich allen Tests nur die beiden obigen und der Continental ALLSeasonContact in Frage.
    Ich tendiere, wenn die nächsten 2 Reifen fällig sind zum Michelin. Der hat Top Handling Ergebnisse bei Nässe und Trockenheit und die längste Kilometerleistung. Ist bei unserem kleinen Reifenfresser auf der Vorderachse nicht unerheblich. Die schwächere Leistung auf Schnee gegenüber den Anderen finde ich nebensächlich. Wann ist mal eine feste Schneedecke? Und wenn, dann fahre ich die 5 Tage im Jahr mal ganz piano.

    Habe gerade die 3 Bilder betrachtet. Das sieht ja ganz arg aus, die Dichtungen eingerissen und auch verbogen!?! Wie ein verpfuschter Unfallwagen. Mein 2008 ist Bj. 2015, bei mir sieht das alles noch immer top aus. Was sagt denn dazu der Händler? Frage an Flips! Schon 3 Garnituren. War das noch auf Kulanz? Kann ja für PSA keine große Sache sein. Solche Dichtunggummis sollten doch normal ein Autoleben lang durchhalten, höchstens später vielleicht altersporös werden.
    Robby ?(

    Ja, 3 Garnituren, allerdings halb so wild, wie auf den Bildern von AlexH. Wie gesagt, bei uns nur hinten links, das senkrechte Gummi der Tür zum dritten Seitenfenster. Schwer zu beschreiben, hab grad kein Foto: Die Tür bzw. das Gummi scheinen zu weit nach innen zu schlagen beim Schließen, so dass die Tür wieder ein paar mm nach außen zurück kommt. Dadurch klappt die Gummilippe um und bricht mit der Zeit. Optisch harmlos, aber halt kaputt und nervt.


    Sonst alles Tutti mit dem Wagen!!!

    Also erstens kann ja mal das Auto nix für den unterschiedlichen Reifendruck. Da können nur der Reifen oder die Felge Schuld sein. Wenn man also äußerlich nichts an dem Reifen oder der Felge findet, abmontieren, Reifen abziehen und von innen kontrollieren. Irgendein Leck muss ja sein.


    Und zweitens sollte man regelmäßig den Reifendruck kotrollieren, normalerweise ein Leben lang. Aber nun gibt es ja Reifendrucksensoren, da kann man es sich sparen. Nicht verwechseln mit dem ABS gesteuerten Reifendruckkontrollsystem, das reagiert träge und erst bei "richtigem" Druckverlust.

    Ja und nein bekannt. Bekannt ist, dass die Dichtung hinten links immer wieder Probleme bereitet. Normalerweise ist es aber die senkrechte Dichtung nach hinten zum 3. Fenster die permanet einreißt. Wir haben die dritte und es gehrt schon wieder los.....

    Die Bremsscheiben hinten sind und bleiben ein Problem des 2008. Wir haben aktuell 48.000 km und 4 Jahre. Bremsscheiben hinten sind die Zweiten. Die bekommen ruckzuck wieder Riefen und setzen Rost an. Eine längere Fahrt, vollbesetzt und 3 Rädern hinten drauf hat Wunder gewirkt. Da er dann auch hinten mal mehr Bremsen musste (durch die automatische Bremskraftverteilung bei höherer Beladung), waren die Dinger blitzblank. Hält leider nicht allzu lange.
    Es gibt aber spezielle Abschirmbleche, die die Bremsen hinten etwas vor Schmutz und damit Riefen schützen, das macht es etwas besser. Hat mein Freundlicher freiwillig und ohne Berechnung verbaut.

    Alles gemacht, die sind falsch eingebaut. Ist übrigens die Tür hinten links. Und wenn man davor steht im rechten oberen Bereich. Guck mal durch eine Ausstellung, dann siehst Su den Unterschied zwischen rechts und links. Rechts passt alles.

    Hallo Leute,


    beim Flüssigkeiten check bemerkte ich das die Kühlflüssigkeit auf Minimum MArkierung liegt..was würdet ihr mir raten ?

    Den Motorraum inspizieren und den Kühlmittelsatnd im Auge behalten. Bei uns hatte sich eine Schelle verabschiedet, und dadurch hat´s ab und an Kühlflüssigkeit raus gedrückt. Dankenswerterweise ist der Schlauch nicht abgesprungen...

    ich kann nur warnen vor diesen Verträgen,uns haben se voll damit abgezockt.
    Zahle derzeit 33 Euro im Monat für den Wartungsvertrag unseres 2008.
    Hab ihn im Marz 2016 gekauft und bisher war eine Inspection fällig bei 15.000 km.
    Jetzt vor ner Woche kam dann die 2. dazu.
    Diese sollen wir aber selber bezahlen,da der Vertrag auf 28.000 km Laufleistung Gesamt beschränkt sei und wir bei etwas über 30.000 sind jetzt.

    Wir haben nur die Garantieverlängerung abgeschlossen, nicht den optiway Vertrag.


    Aber sorry, wenn ich das sage. Wenn Du den Vertrag über 48 Monate und 28.000 km (Gesamt km!) abgeschlossen hast, dann endet dieser eben nach 48 Monaten oder 28.000 km. Das ist keine Abzocke, sondern schlichtweg ein Vertrag.
    Ich würde einlenken und versuchen, diesen "anzupassen", falls sich Peugeot drauf einlässt. Einen Anspruch hast Du rechtlich nicht. Denn für Peugeot bist Du schlichtweg die 4-fache vereinbarte km-Leistung gefahren...