Diesel 1,6 HD mit schlechten Abgaswerten

  • Hallo,


    heute wurde eine Liste verschiedener Diesel mit ihren Abgaswerten veröffentlicht. Die Deutesche Umwelhile hat bei dem 20008 1,6 HDI eine Überschreitung der zugelassen Werte um das 3,7 fache fest. Das ist ganz schön happig, obwohl es noch schlechtere gab.



    http://www.duh.de/pressemitteilung.html?&tx_ttnews[tt_news]=3925#download

    2008 Allure, 110 EAT6, 81KW, Automatik, Spirit grau, DAB+, Easy-Paket, Grip-Control, Navi mit Connect Box, Park Assist, 17" Felgen, Sitzheizung vorn, bestellt am 2.5.16, Lieferung 18.10.2016

  • Tja, wenns Ärger geben sollte wird eben Peugeot dafür den Kopf hinhalten müssen, Rechtschutz hab ich auch ..... :thumbup:


    SO hab eben mal mit P..... gesprochen und um eine Stellungnahme gebeten, mal sehen was rauskommt !

  • Naja, er liegt immerhin im oberen Mittelfeld.
    Kein Vergleich mit dem Ford Mondeo mit 9,2 facher Überschreitung.


    Wobei es wahrscheinlich eh eine Momentaufnahme mit jeweils einem Fahrzeug ist.
    Ich habe dazu auch keine näheren Infos gefunden, was das für Fahrzeuge waren.


    Ich denke, man sollte es nicht überbewerten.

  • Also nicht überbewerten, ok. Aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es weht jetzt endlich der Autoindustrie ein kalter Wind entgegen nach der jahrelangen Schummelei bei Abgas- und Verbrauchswerten. Aber Peugeot ist nicht der Schlimmste, aber sie müssen was tun.
    Auch die Regierung kann diesen Trend nicht mehr einfach ignorieren und auf die Lobby von Herrn Wissmann und Co alleine hören.



    Gruß woever

    2008 Allure, 110 EAT6, 81KW, Automatik, Spirit grau, DAB+, Easy-Paket, Grip-Control, Navi mit Connect Box, Park Assist, 17" Felgen, Sitzheizung vorn, bestellt am 2.5.16, Lieferung 18.10.2016

  • Ich habe auch lange überlegt, ob ich einen Benziner oder Diesel bestelle. Egal beim welchen Marken-Händler, alle sagten, bei meiner Laufleistung kommt nur ne Diesel in Frage.
    Euro 6 steht in den Papieren und sollte damit auch in der Zukunft gelten.
    In Berlin traut sich die Regierung (noch) nicht mal an die Auto´s mit Euronorm 4 ran, um diese zu verbieten.
    Okay, das die Realitätswerte anders aus sehen, wie im Prospekt, haben wir bei den Verbrauchswerten doch schon lange gewußt, geahnt. :/
    Welcher Verein auch immer, die Werte, welche auch immer, prüft, ist noch nicht "Weisungsbefugt".


    Ich habe ne Peugeot bestellt, weil diese auch ne eigene Verbrauchsmessung (realitätsnaher) publik gemacht haben und damit für mich ehrlicher klingen. Und die Energieeffizientwerte schauen sich auch ganz nett an. 8o
    Bin mal gespannt, was Peugeot zu diesem Test sagt, sofern sie überhaupt reagieren.


    Gruß Jörg
    ich leg mich wieder hin :whistling:

  • Die ganze Diskussion (ich meine im allgemeinen und nicht diese spezielle) ist doch eigentlich ziemlich sinnlos. Eigentlich geht es nicht darum das der Diesel schmutziger ist, sondern das Betrogen wurde und das nur um viel Geld zu machen. Punkt. Aus.


    Zu sagen, dass der Diesel, im Gegensatz zum Benziner, ein Umweltverpester ist, ist schlicht eine Lüge. Aber da regt sich niemand auf (außer vielleicht Dieselfahrer). Wenn etwas angeblich weniger umweltschädlich ist (hier der Benziner), ist es deswegen doch noch lange nicht umweltfreundlich. Wo sind die realen Vergleiche? Ich fahre bewusst einen Diesel, da ich täglich 220km Autobahn fahre und fast keine Stadtkilometer. Ich verbrauche weit weniger Sprit und der TÜV wundert sich jedes Mal über die guten Abgaswerte (hä, soll es das geben?). Die überprüfen jedes Mal ihre Messsysteme, ob die richtig anzeigen. Dagegen ist der Benzier eine Dreck- und Spritschleuder. Aber ich bin jetzt die Umweltsau? Was ist das für eine kranke Logik? Den Schuh ziehe ich mir nicht an.


    Alle Auto´s sind Umweltschädlich. Man sollte aufhören ständig durch die rosa Brille zu sehen. Elektrofahrzeuge sogar noch schlimmer als Benziner/Diesel. Die Produktion der Batterien und des Stroms ist derzeit heftig. Das will aber keiner sehen, denn dann kann man ja nicht mehr ruhig schlafen. Ist aber so.


    Und Hand auf´s Herz: hätte ich Ihr Euch einen Benziner gekauft, nur weil angeblich der Diesel schlechtere Abgaswerte hat? Nein, denn der Spritverbrauch ist meist das Argument. Vor allem, wenn man 40.000 - 100.000km pro Jahr damit unterwegs ist. Da ist der Benziner die Drecksau vor dem Herren. Egal bei welcher Temperatur, in welcher Höhe oder bei wie vielen Umdrehungen.


    In diesem Sinne gehe jetzt mal meinen 2.0L 136PS 407er mit Diesel betanken und freue mich etwas weniger Dreck zu erzeugen als viele andere.

    2008 Allure 1.2l PureTech 96kW (130PS) STOP & START, Perlmutt Weiß, JBL-Soundsystem, LED-Track Dachhimmel, getönte Scheiben, Sitzheizung

  • Mir ist z.B. schleierhaft, wieso nicht mehr Autobauer auf Dieselhybrid setzen.
    Der Diesel verbraucht weniger fossilen Brennstoff, ist daher schonmal "umweltfreundlicher" als der Benziner. Das dann gepaart mit Hybrid wäre sinnvoll. Komischerweise haben die meisten Autobauer das nicht im Programm, oder?
    Gut- Feinstaub ist beim Diesel natürlich das Hauptproblem.


    Da lobe ich mir meinen alten DB 100 Transporter- der hat so große Rußbrocken ausgestoßen, die blieben nicht in der Lunge, die konnte man abhusten.... :D

    Mfg
    Simone

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


    2008 GT-Line in ultimate rot :thumbsup:
    Bestelldatum: 19.04.2016, abgeholt am 29.07.2016.

  • Die Problematik bei DieselHybrid ist recht einfach erklärt.


    Ein Diesel muss warm werden, um seine Effizienz zu erreichen. Während man im ZeroEm-Modus fährt wird der Diesel kalt bzw. nicht warm und so wird die Aufwärmphase nur verschoben bzw. hinausgezögert.


    Was wirklich sinnvoll wäre, ist eine Kombination aus DieselHybrid und Standheizung.
    Motor vorheizen und dann mit ZeroEm los und später auf einen warmen Motor wechseln, wenns auf die autobahn oder Langstrecke geht.


    Im Endeffekt müssen aber die Akkus aktuell leistungsstärker werden.

    2008 Allure inkl. GT-Line


    1,6l BlueHDi 120 S&S 6-Gang, UltimateRot, Full-Black Felgen, JBL, Sitz- und Standheizung, Kamera und ACB.
    Projekte: LED-Beleuchtung und DashCam

  • So habe eben zum viertenmal mit Peugeot gesprochen,,,,,, gehen auf Tauchstation und Aussage eines Mitarbeiters der Hotline zu dem Test von der DUH : WIR SIND NICHT BETROFFEN !"


    Überlege echt ob ich dazu mal nen Anwalt einschalte.


    Sowas ist ja FRECH....


    Jeder der nen 120 Diesel hat sollte mal bei Peugeot anrufen 0800 1111 999 und sie nach diesn Werten Fragen


    http://www.duh.de/pressemittei…7c72c65915595bd61a9c506fd

  • Hallo Video,


    mal ganz ehrlich gefragt, was möchtest Du? Einen Kleinkrieg anzetteln? Unnötig, der geht in der großen Schlacht unter... ;)


    Im Ernst: Das ALLE Autobauer bei den Verbrauchsangaben schon seit Monden legal(!) beschissen haben, dürfte sich in den letzten Jahren rumgesprochen haben. Mit den falschen Verbrauchsangaben gehen die Abgaswerte natürlich gleich mit über den Jordan. Wer also auf die angegebenen Verbrauchsangaben pocht, liegt zwar rechtlich gesehen richtig, hat aber die letzten Jahre nicht aufgepasst.
    Zu den Abgaswerten: Schummelsoftware, Thermofenster, usw., dies sind natürlich ganz andere (und neue) Kaliber, die man bisher nicht auf dem Radar hatte. Dies ist ganz klar und ohne wenn und aber Kundenbetrug, Steuerhinterziehung oder was auch immer, keine Frage. Wird sich zeigen...
    Aber, ich glaube, dass wir hier bei PSA noch so ziemlich am Besten aufgehoben sind. Bisher nie direkt an den Pranger gestellt, in manchen Tests "moderate" Faktor 3 drüber (das ging bis Faktor 27!), in anderen wiederum völlig ok, zudem veröffentlicht PSA freiwillig reale auf der Strasse gefahrene Verbrauchswerte, die natürlich über unrealistischen Prüfzyklen liegen, aber wohl eben in im Vergleich zu anderen in einem guten Rahmen, sonst würde PSA wohl kaum diesen Weg gehen.


    Alles in allem gehe ich jetzt mit unserem Diesel erst mal nicht steil, sondern sondiere die Lage.... 8)

    Peugeot 2008 Allure 1,6 e-HDI FAP 115, Spirit Grau Metallic, Panorama-Glasdach, Navigationssystem, Heck- und Seitenscheiben getönt, Grip Control mit 17" Eridan in Anthra Grau matt, Park Assist, Notrad, AHK abnehmbar

  • Ich sehe das genauso wie Flips.


    Erst wenn die Lobby das versucht als Argument zu nutzen, mir sofort einen Neuwagen aufzwingen zu können - und dass durch die Politik auch noch unterstützt wird -, weil sie mich aus den Städten verbannen dürfen, werde ich kecksig. Aber so richtig. Aktuell sollten sich die Gerichte und Politiker darum kümmern, dass es nicht seitens genau dieser Kreise dazu kommt, den Scheiß, den sie selbst mit verbockt haben, auf dem Rücken der Bevölkerung abzuladen. Gemäß: wir bauen bei der Vorgaben und der Überwachung Scheisse, aber die Konsequenz darf der kleine Bürger tragen.

    2008 Allure 1.2l PureTech 96kW (130PS) STOP & START, Perlmutt Weiß, JBL-Soundsystem, LED-Track Dachhimmel, getönte Scheiben, Sitzheizung

  • Und schon geht es los: Vollpfosten-Politiker fordern das komplette Verbot von Diesel- und Benzin-Fahrzeugen (Link). Angeblich wegen Emissionsreduzierung. Wie dumm sind diese "gewählten" Pfosten eigentlich? Anstatt Techniken und alternativen Lösungen zu fördern (Beispiel Strom-Zu-Gas), werden einfach nur Verbote ausgesprochen. Das ist wieder so eine "Wir schaffen das"-Mentalität, welche nur der Normalbürger zu erbringen hat. Seit wie vielen Jahren ist die Emissionsreduzierung bekannt, der man zugestimmt hat? Und was wurde bisher gemacht, außer ein seit Anfang an nicht zu realisierender Schwachsinn von 1 Million Elektro-Fahrzeugen bis 2020 und Atomkraftwerke müssen weg? Immer nur Ziele erklären, aber nicht an möglichen Lösungswegen arbeiten muss doch endlich mal aufhören.

    2008 Allure 1.2l PureTech 96kW (130PS) STOP & START, Perlmutt Weiß, JBL-Soundsystem, LED-Track Dachhimmel, getönte Scheiben, Sitzheizung

  • Hallo Dali,


    wir sollten sehen, dass es hier ein technisches Forum bleibt und wir nicht in die Politik abgleiten. Zu dem Thema könnte an sonst hier viel schreiben. Man sollte auch mal über das Verhalten der Auto-Lobby nachdenken. Da ist aus meiner Sicht vieles für die Verbraucher uUgünstiges und auch für das Klima und unsere Zukunft Schlechtes herausgekommen. Was immer die Ziele dieser Lobbyarbeit sind. Und es geht dort nicht nur um den Erhalt der Arbeitsplätze, wie immer wieder von Regierung und Lobby behauptet wird.

    2008 Allure, 110 EAT6, 81KW, Automatik, Spirit grau, DAB+, Easy-Paket, Grip-Control, Navi mit Connect Box, Park Assist, 17" Felgen, Sitzheizung vorn, bestellt am 2.5.16, Lieferung 18.10.2016