Beiträge von Kathinka

    Den hinteren Schalter für die Fenster kann man deaktivieren.
    Wie das geht, weiß ich nicht, nur wie man die Deaktivierung
    wieder raus nimmt. Irgendwie hat sie sich bei meinem Auto
    aktiviert, wie und warum weiß ich nicht, mir fiel nur auf, dass
    sich das Fenster nicht mehr mit der Fernbedienung schließen
    ließ und das Fenster nur stückweise zugegangen ist.


    Die Scheibe lässt sich dann nur noch von vorne öffnen und
    schließen, und sie schließt auch nur noch ca. 5 cm und bleibt
    dann stehen. Man muss also mehrfach den Schalter vorne
    ziehen, um das Fenster ganz zu schließen. Das gibt vermutlich
    Zeit, empfindliche Kinderfinger in Sicherheit zu bringen.


    Leider schließt das Fenster in dieser Funktion nicht mit der
    Fernbedienung.


    Deaktiviert wird die Funktion, indem man die Scheibe ganz
    öffnet, dann den Schalter ein paar Sekunden gezogen hält,
    anschließend die Scheibe wieder komplett schließt und dann
    wieder den Schalter ein paar Sekunden gezogen hält.


    Wie die Funktion aktiviert wird, weiß ich nicht.
    Ich wollte nur mal von ihrer Existenz berichten.
    Vielleicht weiß jemand oder findet heraus, wie sie aktiviert
    wird.

    Für die erste Inspektion nach einem Jahr und 16.300 km
    habe ich 181 Euro bezahlt für Wartung, Ölwechsel und
    Ölfilterwechsel.


    Bei der zweiten nach zwei Jahren und 32.400 km waren
    es 310 Euro für Wartung, Austausch der Bremsflüssigkeit,
    Austausch Pollenfilter, Ölfilterpatrone, Aktivkohlefilter,
    Motoröl (pauschal) und Bremsflüssigkeit.


    Die dritte nach 44.900 km hat für Wartung und Ölwechsel
    wieder nur 174 Euro gekostet.


    Die vierte nach etwa 60.000 km steht im Juni an, ich rechne
    wieder mit >300.


    Scheibenwischer wurden laut Rechnungen noch nicht gewechselt.

    :gruebel:
    Huawei ist auch ein chinesisches Technologieunternehmen.
    Du hast ein "China-Handy" gegen ein "China-Handy" getauscht?! :45:
    Aber Hauptsache, es funktioniert jetzt.

    Wenn es das ist, was ich auch gelegentlich höre, dann kommt das Geräusch
    von den Reifen. Der Gummi schmiert beim Lenkeinschlag über den
    Boden. Abhilfe kann man schaffen, wenn man das Auto rollen
    lässt, während man das Lenkrad einschlägt. Ist auch schonender
    für die Reifen.


    Hast Du gerade die Sommerreifen aufziehen lassen?

    Das System schaltet nach 20 min in einen Sparmodus und fährt
    das Display runter, und damit wird auch die Installation beendet.
    Damit das nicht passiert, sollte das Update während der Fahrt
    gemacht werden. So hat es vor längerer Zeit mal jemand
    beschrieben. Ausprobiert habe ich es noch nicht.

    Ich bin in meinem Bekanntenkreis weit und breit die Einzige,
    die DAB+ hat. Wenn ich davon erzähle, sehe ich immer in
    verständnislose Gesichter.


    Ist schon doof, wenn Du die Sammelstücke nicht mehr nutzen
    kannst. Uns geht es so mit DVBT. Wir hatten uns vor einigen
    Jahren kleine Zweitfernseher mit integriertem DVBT-Tuner
    für die Schlafzimmer gekauft, die stehen jetzt ungenutzt herum.
    Verkaufen kann man sie auch nicht mehr.


    Das Thema passt nicht wirklich hier her.
    Ist aber auch egal, es ist leider so wenig im Forum los, dass es
    kaum stören dürfte, wenn Off-topic geplaudert wird. :zwinker:

    Das glaube ich nicht. DAB+ gibt es ja schon seit Jahren,
    aber irgendwie setzt sich das nicht richtig durch.
    Es gibt noch viel zu viele "Funklöcher", in denen gar nichts
    mehr kommt. Ich denke mal, dass es sich nicht lohnt, in
    die Weiterverbreitung zu investieren, weil das Internetradio
    einfach die vielseitigere Alternative ist.


    Ich habe DAB+ zu Hause und im Auto und möchte trotzdem nie
    mehr drauf verzichten, auch wenn ich einige meiner hessischen
    Lieblingssender nicht empfangen kann, weil die nicht
    überregional gesendet werden und ich ein paar km zu
    weit weg oder in einem Funkloch wohne.
    Wer es noch nicht hatte, vermisst es bestimmt nicht.

    Hallo,


    Bei meinem ist auch mal die Heizung ausgefallen.
    Wundersamerweise hat alles am nächsten Tag wieder
    einwandfrei funktioniert. Der Freundliche konnte sich
    das auch nicht erklären, aber er meinte, dass in der
    Heizungsanlage eine Klappe ist, die zu geht, wenn die
    eingestellte Temperatur erreicht ist. Er konnte sich als
    Fehler allenfalls vorstellen, dass diese Klappe gehängt hat
    und deshalb keine warme Luft ankam.


    Vielleicht hast Du Glück, und es reguliert sich von selbst.

    Peugeots rosten nicht. Meine bisherigen zumindest nicht.
    Mein alter 205 sah mit 14 Jahren noch aus wie neu, weil er vollverzinkt
    war und der Motorraum von unten geschlossen war, wohingegen der Fiesta,
    den ich danach gefahren habe, schon mit acht Jahren erste Roststellen
    gezeigt hat und von der Verarbeitung her eher billig und altertümlich
    daher kam. Das war einer der Hauptgründe, warum ich nach dem Abstecher
    zu Ford wieder reumütig zu Peugeot zurück gekehrt bin.


    Ich fahre drei bis viermal durch die Waschanlage und nehme das
    Heißwachsprogramm als einzige Pflegemaßnahme, weil sich Dreck davon
    leichter entfernen lässt und häufig einfach von einem Regenguss abgewaschen
    wird.