Fahrradtransport im 2008

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrradtransport im 2008

      Das Frühjahr kommt und viele wollen wieder aufs Rad. Aber wohin damit? Dach oder Anhängerkupplung - so man eine hat? Oder mal was anderes?

      Für alle, die es interessiert hier mal eine Anregung zusammengestellt aus anderen Posts und hier vielleicht leichter für die "Nachwelt" zu finden. Alles ohne Bohren und den 2008 zu malträtieren. Montage und Räder einladen in wenigen Minuten.

      Wir haben seit vielen Jahren die Räder im Auto. Es gibt mehrere Systeme für die Befestigung. Lange hatten wir auch Eigenbaulösungen. Von der Stabilität der Bedienfreundlichkeit und Variabilität der Einstellmöglichkeiten her empfinde ich den Träger von Radstand, als das derzeit beste System am Markt. Hinzu kommt die freundliche und zuvorkommende Art des Firmenbesitzers. - Und nein: Ich bin nicht Verwandt, Verschwägert oder gar dort beschäftigt. Ich bin einfach überzeugt vom Produkt.

      gucktihrhier: radstand.de/

      Es geht auch (bis 26" MTB sicher) innen: Radstand Träger.

      Vorteile:

      • kein Fliegen- und Straßendreck und dergleichen am Rad
      • Spritverbrauch
      • Diebstahlhemmung ist größer
      • kein demoliertes Rad und Auto, weil man wo aneckt - ganz schlimm mit Dachgepäckträger an einer Garageneinfahrt...
      • Kein Problem, an den Kofferraum zu kommen
      • Platzsparend, weil die Gabelhalter stufenlos verschiebbar und drehbar sind (Lenker hintereinander eingedreht)
      • Trennetz zur Ladungssicherung kann genutzt werden
      Nachteile:
      • hintere Sitzbank geht flöten, sofern man nicht eine umgebaute und anderweitig befstigte Grundschiene einsetzt
      • Rad in Fahrtrichtung einladen ist nicht so komfortabel wie andersrum
      • es gehen nicht alle Räder einzuladen bei "normalen" 26" MTB's sollte es allerdings gehen (wir haben Federgabel mit 120 mm Federweg und 108 cm Radstand und bis 17" Rahmenhöhe probiert)
      • Vorderrad muss raus (Laufradtaschen zu empfehlen)
      • Sattel muss runter (Schnellspanner wieder ran)
      • Einladen nur in Schräglage möglich (Vorsicht am Dachhimmel)
      • Allgemeine Verdreckungsgefahr des Innenraums, aso vorsichtig hantieren
      Da es bei Radstand keine Bilder zum 2008 gibt, kann man sich an den Bildern zum 207SW orientieren. Die Befestigung erfolgt mittels Bügel in den Rücklehnen. Es können verschiedene Gabelhalter eingesetzt werden, die unterschiedliche Modelle aufnehmen können. Ggf. muss man den Gabelhalter unterbauen, weil sonst der Zylinder einer Scheibenbremse aufliegen könnte (siehe Bild).

      Dazu gibt es dort (oder auch anderswo) auch noch Schutztaschen für den Antrieb und Laufradtaschen. Das ist - neben einer durchgehenden Unterlage - unbedingt zu empfehlen, damit man sich nichts unnötig dreckig macht.

      Wichtig ist aber, vor dem Kauf erst mal zu prüfen, ob die Räder auch in der Länge und zusammen nebeneinander reinpassen! Da die Räder wegen der fehlenden Höhe schräg eingefedelt werden müssen, kann das eng werden. Da wir beide recht kurz sind, sind bei uns auch die Sitze recht weit vorne, was den Spielraum für die Verschiebung der Gabelbefestigung erhöht. Entgegen den Bildern bei Radstand haben wir die Räder an eine Seite eng nebeneinander. Das gibt dann genug freien Stauraum für andere Sachen.

      Da der Platz im 2008 (wie auch im 207sw) sehr beschränkt ist, dürfte es sehr schwer werden, ein Rad mit Lenker hinten reinzubekommen. Ein Fahrradlenker baut aber gewaltig auf und kollidiert fast zwangsläufig mit der Heckklappe, zumal diese auch einen recht dicken fahrradunfreundlichen Rand hat. Erschwerend kommt hinzu, dass der Laderaum nach vorn leicht ansteigt, wodurch der Lenker noch ein paar cm zur Scheibe gedreht wird.

      Ich hoffe, die Konstruktion ist au den Bildern zu sehen. Die Gabelaufnehmer lassen sich mittels Imbusschlüssel stufenlos nach rechts/links, vor/zurück schieben und auch sehr weit verdrehen. Bezüglich der Verstellbarkeit die beste Konstruktion, die ich bisher gesehen habe!
      ""
      Dateien

      ---------------------------
      Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 139 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

    • schau den link an... :wacko:

      An den Grundträger können verschiedene Befestigungsteile angebracht werden bei dieser Art sind es Bügel, die denen entsprechen in die die Rückenlehnen beim Aufstellen eingerastet werden. Die Schiene wird dann in die gleichen Schlösser in den Lehnen eingerastet und kann über die Hebel an der Lehne auch wieder gelöst werden.

      ---------------------------
      Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 139 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

    • Hallo,

      ich habe bereits bei meinen früheren Fahrzeugen, 307 und 407 SW folgende drei Fahrradmontierungen verwendet:
      1. Heckträger (ohne Anhängekupplung) am 307
      2. Radstand-Montierung (scheiterte leider am 407 wegen der zu geringen Höhe)
      3. Dachträger von Thule (am 407 und jetzt auch am 2008)


      Ich hatte mir für den 407 SW bereits die Radstand-Montierung gekauft, konnte sie aber nicht verwenden, da meine damaligen Bikes zu hoch waren.

      Habe mir heute bei radstand.de die passenden Befestigungsbügel für den 2008 bestellt, da die wohl länger sein müssen als im 407.

      Als nächstes habe ich probiert, ob mein neues Bike im 2008er Platz hat: Und siehe da, es müsste klappen!
      Da der 2008er höher ist als der 407er ist natürlich mehr Platz in der Höhe, aber weniger in der Länge. Es passen somit mein MTB/Crossbike 28" und das meiner Freundin nebeneinander hinein, was im 407 nicht ging. Allerdings muss man folgende Veränderungen / Einstellungen am Bike vornehmen:

      - Befestigungsprofil in der vordersten Stellung befestigen
      - Vorderrad ausbauen
      - Sattelstütze abnehmen
      - Federgabel in tiefster Stellung arretieren.

      Dann bekomme ich das Bike (aufrecht!) mit Lenker in Normalposition in Vorwärtsstellung hinein, ohne dass es irgendwo anliegt.

      Sobald die Teile da sind, werde ich ein Foto machen.


      Gerade für einen Kurztrip ist der Radstand ideal, weil man nicht erst umständlich Dachträger / Heckträger montieren muss.


      Grüße

      Tom

      2005 - 2007: 307 2.0 8V HDi FAP 107 Chinablau Limousine 5 türig
      2007 - 2011: 307 1.6 16V HDi FAP 90 Navtech Chronossilber Limousine 5 türig
      2011 - 24.03.2014: 407 SW 2.0 HDI FAP 136 Chronossilber

      2008 Allure e-HDi 115 - 16"-Hydre-Alu - Perlmuttweiss - Gepäckraumtrennnetz - Navi + Connectbox - Park Assist - Sitzheizung - Mittelarmlehne

      - Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann -

    • hab mir jetzt mal so einen apparat nachgebaut...allerdings werde ich mir noch ne
      führungskonstruktion bauen, mit der man das rad einfach einschieben kann...

      und ich sehe noch verbesserungspotential bzgl der gabel...da ich ein carbon rennrad
      habe, bin ich ein wenig ängstlich, ob die aufnahme nur mit dem schnellspanner stabil/wackelfrei ist....

      sobal ich das teil fertig habe, lad ich mal n paar bilder hoch ;)

    • Ich bin gespannt.

      Befestigst Du Deine Halterung auch an den Rücksitzlehnen wie Poldi?
      Ich such noch was für hinten im Kofferraum, aber das wird sicher kompliziert
      mit der Befestigung der Schiene. Da müsste man irgendwo bohren, wenn ich
      das bei Radstand richtig gesehen habe.

      Am 06.02.2014 bestellt, am 05.06. geliefert, Übergabe am 11.06.
      Peugeot 2008 Allure, e-HDi FAP 92 STOP & START 1.6 l – 68 kW/92 PS,
      Makaha Braun, Polster Shanghai, Navi + DAB, Hai-Vieh

      [Blockierte Grafik:
      http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/2;10752;127/st/20140611/n/My+car+/dt/6/k/34c3/age.png]

    • Meschta schrieb:

      hab mir jetzt mal so einen apparat nachgebaut...allerdings werde ich mir noch ne
      führungskonstruktion bauen, mit der man das rad einfach einschieben kann...

      und ich sehe noch verbesserungspotential bzgl der gabel...da ich ein carbon rennrad
      habe, bin ich ein wenig ängstlich, ob die aufnahme nur mit dem schnellspanner stabil/wackelfrei ist....

      sobal ich das teil fertig habe, lad ich mal n paar bilder hoch ;)
      Einschieben wird nur bei einem "Zwergenrad" gehen. Im Normalfall muss das Rad zum einladen seitlich gekippt werden. Im Übrigen gibt es solche Konstruktionen zum Beladen hinter dem Fahrzeug und komplettem Einschieben der Halterung samt Rad auch schon. Nur: Man braucht eben die nötige Höhe, die der 2008 nicht hat.

      Jaja Carbon... Immer schön mit SIE ansprechen, sonst bricht die Gabel irgendwann mal ab. Ich finde ja Carbon in der Hand des Amateurs höchst bedenklich. Der Gewichtsvorteil ist vergleichsweise gering bei unglaublich gesteigerter Unfallgefahr durch zu fest angezogene Schrauben, sturzschäden und dergleichen. Im Übrigen sollte man sich auch vor Augen halten, dass nicht das Radgewicht, sondern das Systemgewicht samt Fahrer entscheidend ist und bewegt werden will. Lediglich der Sprinter wird einen Unterschied beim Laufradgewicht während der Beschleunigung spüren. - Nur leider knicken die tollen leichten Laufräder auch gerne unter der Belastung zusammen.

      ---------------------------
      Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 139 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

    • Kathinka schrieb:

      Ich bin gespannt.

      Befestigst Du Deine Halterung auch an den Rücksitzlehnen wie Poldi?
      Ich such noch was für hinten im Kofferraum, aber das wird sicher kompliziert
      mit der Befestigung der Schiene. Da müsste man irgendwo bohren, wenn ich
      das bei Radstand richtig gesehen habe.

      Man muss nichts Bohren, wenn man ein Grundbrett baut, welches in der Form dem Platz hinter dem Radkasten angepasst ist. Schablone aus Papier und aufs Sperrholz/Aluminium übertragen. Man muss, wenn man eine Schiene wie von Radstand oder Radzfazz benutzt nicht mal über die gange Breite so ein "Brett" bauen. Eine Seitliche Verlängerung der Schiene reicht auch.

      Nur, wenn man diese Konstruktion wählt, bitte unbedingt vor dem Bauen (!!!) mit den echten Rad probieren, ob es reingeht und sich die Heckklappe schließen lässt. Dabei berücksichtigen, dass die Gabel auch noch 3-8 cm hoh kommt (je nach konstruktion des Halters). Wir z.B. haben früher die Räder immer so rum im Kombi gehabt. Und wir haben kleine Räder mit niedrigen platzsparenden Lenkern: Und die gehen so rum eben nicht in den 2008 rein.

      ---------------------------
      Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 139 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

    • Ich habe es jetzt auch mal probiert. Also poldi's Fahrrad muss ein sehr kleines sein. Ich habe es mit einem 26" Hardtail mit 48er Rahmen und einem 27,5" Hardtail mit M-Rahmen probiert. Beide mit 120mm Federgabel. Keine Chance! Die Heckklappe geht nicht zu.
      Ich habe dann mal selber gebastelt. Eine Grundplatte aus Holz (120 x 50), 4 Stützen als Aufnahme für den hinteren Rahmen und 2 Gabelhalter für die Federgabel. Zunächst war mein Plan beide Räder auf der Grundplatte zu montieren. Ging aber im gesamten nicht hinein. Also habe ich die Grundplatte der Länge nach durchgesägt. Dann passte es. Anbei mal ein paar Bilder.

      Dateien
      • SAM_0671.JPG

        (882,78 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0673.JPG

        (472,22 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0676.JPG

        (485,15 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0679.JPG

        (507,97 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0681.JPG

        (818,08 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0683.JPG

        (466,18 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0684.JPG

        (459,03 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0685.JPG

        (433,86 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_0687.JPG

        (570,22 kB, 39 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Sage niemanden er sei dumm. Er hat nur kein Glück beim Denken.
    • Ossinator schrieb:

      Ich habe es jetzt auch mal probiert. Also poldi's Fahrrad muss ein sehr kleines sein. Ich habe es mit einem 26" Hardtail mit 48er Rahmen und einem 27,5" Hardtail mit M-Rahmen probiert. Beide mit 120mm Federgabel. Keine Chance!...
      Ich schrieb ja schon, dass wohl eher nur kleine Räder rein passen. Also wir haben da zwei 26". Eins mit 120mm Druckluftgabel und 17" Rahmen und ein kleineres ohne Federgabel. Entscheidend sind aber wohl Radstand und Lenkerposition. Das längere hat 108 cm Radstand. Den Lenker muss ich an diesem Rad runterklappen. In der Tat ist die Höhe eher das Limit. Die Räder werden in starker Schräglage reingeschoben und erst dann langsam in die Senkrechte und auf die Gabelhalter gedreht. Wir haben sogar noch Gepäckträger dran, die hinten nach oben rausstehen. Viel Platz ist da nicht mehr, aber die Klappe geht zu. Nicht zuletzt spielt natürlich die Position der vorderen Sitze eine Rolle (wenn man selber klein ist, sind die Sitze auch weiter vorne) und damit die mögliche Ladelänge.

      ---------------------------
      Seit 20.06.2013 über :thumbsup: 139 tkm :thumbsup: zufrieden im Allure - eHDI 92PS - Start/Stop - Reserverad - Trennnetz - Sitzheizung - CD (weitgehend unbenutzt) und Radstand Fahrradinnenträger jetzt nur noch gelegentlich unterwegs.

    • Schön, dass du dich nochmals dazu gemeldest hast. Ich habe meine Lösung gefunden und bereits einige Male so genutzt. Mittlerweile konnte ich mir auch merken, welches Bike zuerst rein kommt und welches links, bzw. rechts steht :D
      Ich werde jetzt noch eine Halterung, bzw. Box für die 4 Laufräder basteln. Ich halte euch auf dem Laufenden.

      Sage niemanden er sei dumm. Er hat nur kein Glück beim Denken.